Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies

Der Sender RTL ist ja bekanntlich stets bemüht, seinen Zuschauern ein rundum buntes und facettenreiches Programm zu bieten. Da kommen Themen wie "Liebe, Sex und Zärtlichkeit" natürlich wie gerufen. Frau beißt in einen roten Apfel Und so wartet RTL jetzt mit einer Kuppelshow auf, die völlig neu und völlig anders, aber eben doch ganz traditionell ist: "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" ist ein innovatives Format, das nicht etwa in den Kölner Sendestudios produziert wird. Sondern das Ganze findet in einer Entfernung von mehr als 15.000 Kilometern von Deutschland statt: auf einer einsamen und wunderschönen, paradiesisch anmutenden Insel mitten im Pazifik. Auf dieser Insel treffen zwei hübsch anzusehende Singles aufeinander - im Adamskostüm, sprich: nackt.Eigentlich kommt das Konzept der Sendung "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" aus Holland. Das niederländische Produzententeam von Endemol gilt ja bekanntlich ohnehin als äußerst kreativ, wenn es um die Entwicklung innovativer TV-Highlights geht. Die deutsche Erstausstrahlung bei RTL erfolgte am 28. August 2014 von 22.30 Uhr bis 23.20 Uhr, und die Einschaltquoten waren durchaus beeindruckend. Offenbar wollten viele, viele Zuschauer sehen, wie sich junge Kandidaten verhalten, wenn sie einem potenziellen Lebens- oder Liebespartner zum ersten Mal nackt gegenüberstehen..."Adam sucht Eva" ist ein durchaus eigentümliches Experiment, in der Tat. So ist erkennbar, dass es auch für die Kandidaten zunächst recht befremdlich ist, einem anderen - völlig fremden - Menschen hüllenlos gegenüber zu stehen und diesem somit die Chance zu geben, das Gegenüber ungehemmt von oben bis unten zu betrachten. Sicherlich kein wirklich "prickelndes" Gefühl, auf diese Art und Weise der "nackten Wahrheit" ins Auge zu blicken.Die Kuppelshow "Adam sucht Eva" scheint, neuesten Statistiken zufolge, bei den Zuschauern von RTL gut anzukommen. Denn die Tatsache, dass immerhin viele Zuschauer bei "Adam sucht Eva" mit dabei waren, spricht durchaus für sich, und so will der Sender nicht nur vier, sondern weitere zwei Folgen dieses Formates produzieren.Die ehemalige Taff-Moderatorin Nela Lee führt durch die Show und hat offenbar großen Spaß daran, bei "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" die Singles bei ihrer Suche nach der großen Liebe zu begleiten. So werden in jeder weiteren Folge zwei weitere Singles auf der Insel abgesetzt und am Ende der Staffel, im Finale von "Adam sucht Eva", begegnen sich alle Teilnehmer erneut. Und zwar angezogen. Wird der Kleidungsstil der Kandidaten überzeugen? Wer weiß...Alles in allem geht es bei "Adam sucht Eva" also keineswegs darum, vor allem die Zuschauer vor den Bildschirm zu holen, die sich gerne nackte Tatsachen anschauen, wobei ein Hauch von Voyeurismus dem Ganzen durchaus nicht abgesprochen werden kann. Jedoch werden bei "Adam sucht Eva" die intimsten Stellen der Kandidaten meist verdeckt oder aus der Ferne gezeigt. Es geht also - wie sollte es bei "Adam sucht Eva" anders sein - einzig um die Liebe wie auch bei den anderen Shows, welche im hin und wieder im TV ausgestrahlt werden. Dazu gehören unter anderem Date my Style, Next, Please!, Catch the Millionaire, First Dates oder auch Married at first Sight. Jedoch eine Garantie auf eine langfristige Liebe wird es wohl kaum geben. Einen Kontrast bildet allerdings die derzeit auf Sixx ausgestrahlte Sendung Sexy Beasts. Statt nackter Tatsachen werden hier fantasievolle Maskeraden präsentiert. Wo sich die Kandidaten bei "Adam sucht Eva" im Naturkleid gegenübertreten und gleich alles zu sehen bekommen, können die Kandidaten bei "Sexy Beasts" nur erahnen, wie die Singles aussehen unter ihrer Horror-Masken. Auch bei der Sendung Kiss Bang Love, welche auf Pro 7 ausgestrahlt wird, treten sich die Kandidaten zwar in Kleidung gegenüber, jedoch mit verbundenen Augen. Der Kuss entscheidet hier einzig allein.

Navigation

Von Kuppelshows zu realen TreffenVideosSkandale/ SchlagzeilenBewertungenEndlich die Erfüllung sexueller Wünsche

Von Kuppelshows zu realen Treffen

Die Show „Adam sucht Eva“ zeigt mal wieder, dass es nicht immer funktioniert, sein Glück mittels Dating Show zu finden. Es bleibt einem also nicht erspart, die Liebe auf „normalen Wege“ zu finden bzw. zu suchen. Es gibt jede Menge Möglichkeiten, ein Date für sich zu ergattern. Ob im Club, in der Bar, im Chat oder sogar beim Einkaufen kann der Traumpartner auf Sie warten. Sie müssen es nur wollen und Ihre Augen immer stets offen halten. Dann klappt es auch wieder mit Ihrer nächsten Verabredung!

Videos

Ein Video der anderen Art: In diesem Video wird deutlich, dass ein Pater und "nackte Tatsachen" durchaus auf einen Nenner zu bringen sind. Eine gewisse Denise Küchenmeister und Pater Lukas diskutieren über das neue Format "Adam sucht Eva...". Allerdings wird in dieser Aufzeichnung sehr rasch deutlich, dass besagter Pater dem "hüllenlosen" Format "Adam sucht Eva" keineswegs positiv gegenübersteht.Alles in allem werden in diesem 3:50 Minuten langen Video genau die Vorurteile "durchgekaut", von denen man glaubt, dass auch die Zuschauer diese Frage mit Blick auf "Adam sucht Eva" bewegt. Ist es also tatsächlich nötig, dass man Menschen miteinander verkuppelt, dafür eine mehr als 15.000 Kilometer lange Entfernung zwischen Deutschland und den Kandidaten in Kauf nimmt. Und zwar, nur, um zu sehen, wie sich bei "Adam sucht Eva" zwei völlig fremde und noch dazu nackte Menschen einander gegenüberstehen und die dann folgenden Tage miteinander verbringen müssen?Womöglich hat dieses Video mit Blick auf "Adam sucht Eva" durchaus seine Daseinsberechtigung. Jedoch mutet das Ganze doch recht "gestelzt" an: Der Pater Lukas ist gänzlich dagegen, eine Dating-Show wie "Adam sucht Eva" auf das Niveau "nackter Tatsachen" herunter zu schrauben, wohingegen die "weltliche" so genannte Moderatorin Denise auf ihrem Standpunkt beharrt, dass es genau das ist, was die Leute wollen: "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" ist ihrer Ansicht nach offensichtlich das TV-Konzept, auf das die Welt gewartet hat.So facettenreich, "liebevoll" und innovativ "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" auch ist, so viele User, die besagtes Youtube-Video angeklickt haben, werden sich sicherlich fragen, wann man den bitteschön Pater Lukas und "seine" Denise "in die Wüste schickt"... Das wäre das, worauf die Internet-Welt wartet...

In Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei dem Format "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" um ein Produkt niederländischer TV-Produzenten, nämlich Endemol, handelt, liegt es nahe, von einem NL-Video zu berichten, in welchem sich die hübsche Eva und der noch hübschere Deveron in der niederländischen Kuppelshow auf RTL5 zum ersten Mal gegenüberstehen. Beide - natürlich - nackt.Die Szenerie ist auch bei der holländischen Version von "Adam sucht Eva" in der Tat einzigartig: Das Rauschen des Meeres ist zu hören, die wunderbar einladenden Wellen laden zum Baden und zum Genießen ein, und immer wieder schwenkt die Kamera über den Strand, die Bäume, den Himmel und das Wasser. Wer da nicht Lust bekommt, selber Kandidat der Show "Adam sucht Eva" zu werden, ist - das darf man mit Fug und Recht behaupten - in der Tat selber schuld. Oder etwa doch nicht? Denn wenn man beispielsweise der deutschen Moderatorin - ein Sternchen, das ehemals die Pro7-Sendung "taff" moderieren durfte, Glauben schenkt, dann würde nicht einmal sie sich nackt einem völlig unbekannten, schönen Fremden präsentieren. Auch nicht bei "Adam sucht Eva"...Aber das spielt in diesem Video freilich keine Rolle. Sondern hier ist einfach zu sehen, wie das süße "Noch-nicht-ganz-Pärchen" sich am Strand zum ersten Mal entgegen kommt und dann einander vorgestellt wird. Eigentlich ganz niedlich anzusehen, wie verlegen die beiden sind. Jeder beguckt den anderen, und die beiden scheinen sich durchaus gut zu verstehen, wenn man mal von den üblichen Höflichkeiten absieht, die man ja bei einem ersten Treffen an den Tag legt.Zwar gibt es bei "Adam sucht Eva" für den Fernsehzuschauer wirklich nicht allzu viel nackte Haut zu sehen. Aber es ist trotzdem irgendwie schade, dass das Youtube-Video gerade einmal eine Minute und vier Sekunden lang ist.

Skandale/ Schlagzeilen

Sobald ein Moderator oder eine Moderatorin den Sender wechselt, stellen sich viele Zuschauer ja meist unweigerlich die Frage: Wurde der- oder diejenige etwa `rausgeschmissen? Was ist da vorgefallen? Gab es etwa Zoff hinter den Kulissen? Fragen über Fragen, die auch im Zusammenhang mit der Moderatorin Nela Lee in den Medien kursieren. Denn noch bis vor Kurzem durfte Nela Lee die renommierte Pro7-Sendung "taff" moderieren. Und das sogar über einen vergleichsweise langen Zeitraum. Die Tatsache, dass Nela Lee aber jetzt neuerdings bei RTL als Moderatorin von "Adam sucht Eva" zu sehen sein wird, schürt die Gerüchteküche, dass es Streitigkeiten zwischen Nela Lee und ihrem ehemaligen "Auftraggeber" Pro7 gab.

So wurde es also Zeit, dass die Moderatorin selbst mit den Gerüchten aufräumt und die Wahrheit ans Licht bringt:

Sicherlich dürfte es nun in der Medienlandschaft wieder ein wenig ruhiger zugehen, nun, da Nela Lee höchstselbst ihr Statement zu den Vermutungen und Behauptungen abgibt, die ja über viele Wochen hinweg über sie in den Schlagzeilen zum Besten gegeben wurden.

Nicht zuletzt macht auch ein weiterer Promi Schlagzeilen mit dem paradiesischen TV-Format. Jay Khan hat zwar selbst nicht (mehr) direkt etwas mit RTL zu tun, aber er wettert dennoch medienwirksam gegen "Adam sucht Eva". Die Show "Adam sucht Eva" ist seiner Meinung nach absolut verwerflich und habe nichts mit den biblischen Gegebenheiten bzw. mit der Glaubensfrage an sich zu tun.

Bewertungen

Die Zuschauerkommentare zu Nela's Wechsel von Pro7 zu RTL sind weitestgehend einheitlich. Die offenbar recht beliebte Moderatorin ist nach Meinung vieler weiblicher und männlicher Zuschauer bei Pro7 weitaus besser aufgehoben. (Quelle: Neue Show: Adam sucht Eva) So wird das Format "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" schon im Vorfeld von vielen Zuschauern zerrissen und als niveaulos abgetan.

Die Bewertungen der Zuschauer von "Adam sucht Eva" sind nicht wirklich "sexy". Die meisten sind der Ansicht, dass das Format "Adam sucht Eva" nicht nur eine "Veräppelung" der Zuschauer ist. Sondern dass "Adam sucht Eva - gestrandet im Paradies" außerdem massiv dazu beiträgt, dass das Niveau von RTL nahezu stetig weiter sinkt. (Quelle:RTL bringt Nackt-Datingshow ins deutsche Fernsehen)Kommentare zu "Adam sucht Eva": Bayern Ther 71:Ich schreibe es immer wieder über RTL. Morgens veräppeln die unsere Kinder, Mittags läuft da Familien Assi TV , am Abend Deutschland sucht und findet nix TV und danach ziehn sich alle bei RTL aus und hüpfen nackt durchs Studio und spielen Adam und Eva, weil es schaut sowieso keiner mehr zu ........also ich nit.Esgehtbesser:Das Unterhaltungsniveau bei RTL und Co. ist bereits im Tiefkeller. Aber man buddelt fleißig weiter.DieterDerGrosse:RTL macht mal wieder das, was es am besten kann: Schund produzieren, den sich auch noch viele ansehen!Freiheit1961:Der Zuschauer ist verantwortlich, dass es RTL noch gibt.Alles in allem wird angesichts dieser und vieler anderer Kommentare deutlich, dass das Publikum zwar einerseits eher negativ dem Format gegenüber eingestellt ist. Andererseits zeigen die hohen Einschaltquoten - immerhin 2 Millionen Zuschauer waren schon bei der ersten Ausstrahlung dabei - doch, dass RTL auch dieses Mal augenscheinlich wieder alles richtig gemacht hat...Auf einen BlickRTL will seinem Publikum - ob anspruchsvoll oder nicht, bleibt diesbezüglich mal außen vor - stets 100 Prozent geben. So zum Beispiel 100 Prozent Unterhaltung, 100 Prozent Liebe, 100 Prozent Nacktheit, denn "Sex sells" bekanntlich... Aber unsere Zahlen zum Erfolg von "Adam sucht Eva" sprechen eine deutlichere Sprache:

Diagramm über Humor, Gossip, Drama, den Sex-Faktor und Liebe bei Adam sucht Eva

Grundsätzlich ist der erlebnishungrige TV-Zuschauer gut beraten, wenn er sich selbst ein Bild macht. Es lohnt sich also in jedem Fall, "Adam sucht Eva" anzuschauen und eine eigene Bewertung abzugeben...

Endlich die Erfüllung sexueller Wünsche

Suchen Sie ein lustvolles Abenteuer oder einen Seitensprung? Mit der Erotikbörse von uns ist alles möglich, denn hier finden Sie sehr schnell heiße Leute, auf die Sie schon immer gewartet haben. Um dem stressigen Alltag zu entfliehen oder einfach mal wieder frischen Wind in das Liebesleben zu bringen, bietet Ihnen Treffpunkt18 die idealen Möglichkeiten für heiße Treffen mit Singles aus Ihrer Umgebung oder deutschlandweit. Setzen Sie Ihrer Unzufriedenheit noch heute ein Ende und entdecken Sie mit der Erotikbörse auf Treffpunkt18 Ihre Chancen zu Ihrem persönlichen Glück. Sie haben nichts zu verlieren!