Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Married At First Sight - Auf den ersten Blick verheiratet

Im TV sind Dating Shows kaum noch weg zu denken. Neben den Shows Catch the Millionaire, Adam sucht Eva, Next, Please!, Date my Style und First Dates Brautpaar wird auf Sat.1 Married At First Sight voraussichtlich im Winter 2014 ausgestrahlt, ein genauer Sendeplatz ist derzeit noch nicht bekannt. In der TV-Show, die ihren Ursprung in den USA hat, geht es darum, dass Singles mit einem Menschen verheiratet werden, der ihnen vollkommen fremd ist, denn die jeweiligen Paare lernen sich erst kennen, wenn beide zusammen vor dem Altar stehen. Wer die Sendung moderiert, ist aktuell ebenfalls noch nicht bekannt. Sat.1 begleitet die Teilnehmer von Married At First Sight wochenlang mit der Kamera, um die Zeit bis zur Hochzeit zu dokumentieren. Beworben haben sich mittlerweile schon über 200 Menschen, die gerne an der Kuppelshow Married At First Sight teilnehmen möchten. Ausgewählt werden die Kandidaten von vier Experten, zu denen auch eine Paartherapeutin und ein Pastor gehören. Vier Paare werden ausgesucht, die nach einem noch nicht bekannten Zeitraum entscheiden können, ob sie sich trennen oder zusammenbleiben. In Deutschland darf eine Scheidung allerdings erst nach einem Jahr durchgeführt werden. In Dänemark zählte Married At First Sight zu den beliebtesten Sendungen. Allerdings haben sich alle Paare nach ihrer Hochzeit wieder getrennt. Schon im letzten Jahr sicherte sich der deutsche Sender die Rechte zu Married At First Sight. Auch gedreht wird mittlerweile schon, sogar verheiratet sind die vier Paare bereits, die sich momentan in den Flitterwochen befinden.

Das Video zeigt einen Querschnitt durch die dänische Staffel von Married At First Sight. Dabei wird deutlich, dass die Meinungen zum Konzept der Kuppelshow vollkommen unterschiedlich sind. Während die einen sagen, dass es ein neuer Weg und eine Möglichkeit ist eine dauerhafte Beziehung zu führen, sagen die anderen, dass es der falsche Weg ist Liebe, Beziehung und Ehe vor so vielen Leuten in einer Show zu arrangieren. Befürworter von Married At First Sight sagen, dass viele Menschen glauben, dass Liebe, Sexualität und erotische Anziehungskraft nicht reichen, um eine langfristige Beziehung zu führen, denn damit diese Bestand hat, benötigt ein Paar noch mehr. Die Rede ist von vielen Gemeinsamkeiten. Das ist auch die Grundlage, wonach die Paare von den Experten der Show Married At First Sight ausgewählt wurden. Jedes Paar hat eine Vielzahl von gleichen Interessen und Werten, denn dies soll der eigentliche Garant für eine dauerhafte Beziehung sein. Im Video aus Dänemark werden die vier Paare gezeigt, die sich erst vor dem Traualtar kennen lernen. Die Reaktionen fallen vor allem bei den Frauen sehr verhalten aus. Dennoch heiraten alle vier Paare, obwohl sicherlich bei einigen Zweifel an der Eheschließung aufgekommen sind.

Das nächste Video zeigt drei der US-amerikanischen Damen bei Married At First Sight nach der Hochzeit mit ihrem Blind Date. Die drei Damen reden mit den Moderatorinnen über ihre Erfahrungen während der Drehzeit, bei der Hochzeit und danach. Hier ist auch die Dame dabei, die während der Hochzeit alles andere als begeistert zu sein schien, dennoch fällt ihr Resümee positiv aus. Sie erzählt, dass sie vor der Hochzeit einfach unsicher war, was sie erwarten würde. Mittlerweile verstehe sie sich jedoch gut mit ihrem Ehemann. Auch die beiden anderen Damen haben nur Gutes zu berichten, denn sie erzählen von positiven Erfahrungen. Immer wieder werden während des Gesprächs vor der Kamera rückblickende Videos zur Hochzeit der drei Damen eingespielt. Auf die Frage, warum sie sich für diesen ungewöhnlichen Schritt entschieden haben, antwortet eine der Damen, dass sie Angst hatte, sie würde langsam zu alt sein, um noch heiraten zu können. Allerdings stellt sich die Frage, warum die vierte Dame, die bei Married At First Sight teilgenommen hatte, nicht mit bei diesem Gespräch war, denn das wird im Videoausschnitt nicht ganz deutlich. Es lässt sich jedoch vermuten, dass die fehlende Dame nicht mit der Partnerwahl einverstanden war.

Skandale/ Schlagzeilen

Auch ein Bericht über ein Paar aus den USA zeigt, dass die Braut nicht unbedingt glücklich über nicht Wahl ihres Partners ist. Der Grund hierfür wird in den vielen Warzen vermutet, die der ansonsten gut aussehende Mann im Gesicht hat. Die Experten, die die beiden ausgewählt haben, sind sich jedoch schon im Vorfeld einig, dass sie bestens zueinander passen, da sie nicht nur gleiche Vorlieben und Hobbys haben, sondern auch viele andere Kleinigkeiten wunderbar harmonieren würden. Dennoch spielen nicht nur derartige Gemeinsamkeiten eine Rolle, damit die Beziehung dauerhaft halten kann. Als die US-amerikanische Dame ihrem Bräutigam vor dem Traualtar das erste Mal begegnet, erscheint sie nicht besonders angetan von ihm. Das bestätigte sich nach der Hochzeit, denn sie bezeichnete diese als schlechteste Entscheidung ihres Lebens. Während der Hochzeit kämpft sie immer wieder mit den Tränen, denn es ist offensichtlich, dass sie ihren zukünftigen Ehemann nicht besonders attraktiv findet. Der Bräutigam dagegen scheint mit seiner zukünftigen Frau sehr zufrieden zu sein, denn sie ist hübsch und gefällt ihm. Daher antwortet er auch umgehend auf die Frage, ob er sie heiraten möchte. Als der Braut die Frage gestellt wird, ob sie ihn heiraten möchte, entschuldigt sie sich zunächst und schaut dabei ihre Familie an, die selbstverständlich auch bei der Hochzeit dabei ist. Dennoch gibt sie ihrem Bräutigam letztendlich das Jawort, denn die Gage für Married At First Sight ist anscheinend doch zu verlockend. Dass sich alle dänischen Paare aus Married At First Sight bereits wieder getrennt haben, ist zwar kein Skandal, denn bei diesem Konzept war das zu erwarten, allerdings ist es schon bemerkenswert, wie man in der Öffentlichkeit mit Menschen umgeht. Eigentliche Skandale sind in Deutschland erst nach der Ausstrahlung von Married At First Sight zu erwarten, denn der Sender wird sich während der Ausstrahlung von Married At First Sight auf die Paare stürzen, um alles Positive aber auch Negatives in der Öffentlichkeit auszuschlachten. Sie werden zusehen können, wie sich die Paare zusammen in ihrer gemeinsamen Wohnung einfinden, bei der Hochzeitsnacht dabei sein und auch den ersten Ehekrach miterleben. Nochmal wird deutlich, dass Married At First Sight sicherlich für Sie als Zuschauer unterhaltsam sein wird, allerdings ist auch das Mitwirken von Experten kein Garant für eine dauerhafte Beziehung, denn es gehört mehr dazu, als nur viele Gemeinsamkeiten zu haben, oder heiraten Sie gleich Ihren besten Freund oder Freundin, weil Sie sich mögen und vieles gemeinsam haben? (Quelle: Sag Ja zum Warzenmann) Dass man dem Konzept, das hinter Married At First Sight steckt, nicht vertraut, zeigt auch, dass alle Paare, die für die Sendung ausgesucht wurden, einen Ehevertrag abgeschlossen haben, um böse Überraschungen nach der Hochzeit ausschließen zu können. (Quelle: Sat.1 verheiratet wildfremde Menschen miteinander)

Bewertungen

Auch die Kommentare zu Married At First Sight fallen von den Lesern der Informationen mehr als unterschiedlich aus, denn während die einen sagen, dass sie aufgrund solcher Ausstrahlungen lieber die Erde verlassen würden oder an der Intelligenz der Gesellschaft zweifeln und auch das Konzept in Frage stellen, weil ein Blind Date zur Hochzeit einfach unsinnig ist, sagen andere wiederum, dass sie das Konzept aus den verschiedensten Gründen befürworten. Einige Kommentatoren werfen die Frage in den Raum, ob man überhaupt heiraten sollte. Wie sieht eigentlich Ihre Meinung dazu aus? Würden Sie gerne heiraten, oder ziehen Sie es vor ohne Trauschein mit Ihrem Partner zusammen zu leben? Das Lager um Married At First Sight jedenfalls ist doch recht gespalten, denn während die einen sagen, dass sie das Konzept nicht gut finden und es nicht für möglich halten, dass eine derart geschlossene Ehe halten kann, sagen die anderen, dass es sich durchaus lohnen kann neue Wege zu gehen, denn ein Versuch sei Married At First Sight ja schließlich wert. Kommentare zu „Married At The First Sight“ Flotte_Biene: „Also mal ehrlich, wer lässt sich denn bitte freiwillig auf so was ein? Welcher Experte kennt einen schon so gut, dass er alle Vorlieben kennt und weiß, was genau zu einem passt? Wen ich heirate, entscheide immer noch ich, nicht irgendwer.“ Rainer72: „Den Wert einer Ehe derart in den Dreck zu ziehen, finde ich unglaublich! Da wird nur für ein bisschen Ruhm und Geld geheiratet. Schämen sollten die sich dafür!“ RitaT: „Warum auch nicht? Es scheitern ohnehin so viele Beziehungen. Auf diese Weise kommt mal etwas frischer Wind in die Sache. Vielleicht meint's das Schicksal ja gut und bringt die richtigen zwei Menschen zueinander.“ IchBins: „Der Unterhalungswert is auf jeden Fall groß. Allein die Gesichter, wenn die sich das erste mal gegenüber stehen ist geil!“Bewertungen Auf einen Blick

Diagramm über Humor, Gossip, Drama, den Sex-Faktor und Liebe bei Married At The First Sight

Im Gegensatz zum neusten Zuwachs in Sachen Dating Shows, dem Format Sexy Beasts auf Sixx oder der Knutschshow Kiss Bang Love auf Pro 7, kommt der Humor ein bisschen zu kurz bei Married At First Sight. Kein Wunder, denn wer ist schon auf Anhieb begeistert von einem zugeteilten Ehemann, von dem man vorab nicht mal wusste, dass er existiert? Da kann der Braut schon mal zum Heulen zumute sein, wenn wortwörtlich der Schleier fällt. Hätten wir einen Gruselfaktor in der Wertung, wären die Masken-Horror-Datings in der Skala vielleicht sogar gleich auf mit den Hochzeits-Dates. Die Ankündigung auf die Dokumentation der Hochzeitsnacht lässt die Erwartungen der Zuschauer ansteigen. Insgesamt schneidet das Sendeformat in Sachen Unterhaltungsfaktor schon mal sehr gut ab. Wir dürfen gespannt sein!

Bildnachweise:
1. Bild © Rido - Fotolia