Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Der abenteuerliche Lauf

sportliches Paar, in Unterwäsche lächelt in die KameraErotische Shortstorys

Autorin:

Schon seit Monaten ging Christian jeden Morgen joggen, es gab keinen Tag an dem er seine Sporteinheiten ausfallen ließ. Normalerweise war er ein ruhiger, besonnener Typ, doch beim Sport kam selbst er ab und an ins Schwitzen. An einem besonders heißen Tag war Christian sehr stolz auf sich, denn er hatte seine Strecke in 19,5 Minuten, statt wie gewohnt in 20 Minuten, geschafft. Entsprechend atemlos kam er jedoch auch an seiner Bank an, auf der er sich erschöpft nieder ließ. Er zog aus seinem kleinen Rucksack eine Flasche Wasser hervor und kippte sich etwas davon über den Kopf, bevor er die Flasche an den Mund setzte und in großen Schlucken trank. Plötzlich verdunkelte sich die Umgebung und er sah auf. Eine dunkelhaarige, etwas dralle Frau in Sportklamotten stand vor ihm und lächelte ihn schüchtern an. "Hi! Die Frage ist sicher ungewöhnlich, aber gibst Du mir einen Schluck Wasser ab", fragte sie ihn, was Christian etwas verwunderte. Er war nicht gewohnt, dass fremde Frauen ihn ansprachen, aber die üppigen Brüste und ihre weiblichen Kurven gefielen ihm auf Anhieb. Ohne ein Wort zu sagen, hielt er ihr die Flasche hin und sah dem Wassertropfen zu, der über ihr Kinn nach unten auf das schwarze T-Shirt perlte. "Danke" seufzte sie und gab ihm die Flasche zurück und endlich lächelte er. "Kein Problem, gern geschehen", sagte er leise und sie setzte sich ohne weitere Worte auf die Bank. "Bist du öfters hier", versuchte Christian Smalltalk zu machen und sie nickte. "Ja fast jeden Tag, ich bin Lena und Du"? Christian stellte sich vor und dann lehnte er sich zurück und versuchte, seine Emotionen unter Kontrolle zu kriegen. Er konnte sich nicht helfen, die fremde Frau neben ihm auf der Bank weckte seine Frühlingsgefühle und er erwischte sich immer wieder dabei, wie er zu ihr rüber sah.

Das Gymnastikprogramm

"Stört es dich, wenn ich die Bank ein wenig für meine Dehnübungen missbrauche?", fragte sie ihn plötzlich und er öffnete die Augen. "Nein, natürlich nicht, mach ruhig", antwortete er lächelnd und sie sprang von der Bank auf. Sie stellte eines ihrer Beine auf die Sitzfläche und drängte ihren Po nach hinten. Leise keuchend dehnte sie ihre Oberschenkel und Christian konnte den Blick nicht von ihrem Po wenden, der sich immer wieder neckisch in sein Blickfeld schob. Nach einer Weile beendete Lena ihre Übungen und begann mit Kniebeugen. Sie stand mit dem Rücken zu Christian und so konnte er ungeniert ihr Hinterteil begutachten, der sich in der engen Sporthose sexy abzeichnete. "Oh, mein Gott", dachte er bei sich als er bemerkte, dass sich sein kleiner Freund in der Hose zu Wort meldete. Er drängte sich unnachgiebig gegen die Innenseite seiner Sporthose und am liebsten hätte er ihn in die Hand genommen und ein wenig verwöhnt. Doch stattdessen starrte er weiter auf die attraktive Lena, die ihr Sportprogramm absolvierte. Als sie sich schwer atmend wieder auf die Bank fallen ließ, seufzte sie tief auf. "Was ist los", fragte Christian sie neugierig und sie sah ihn mit ihren großen, braunen Augen an. "Ich würde gern Liegestütze machen, aber dafür bin ich einfach zu ungeschickt", lachte sie und ohne weiter darüber nachzudenken, bot er ihr seine Hilfe an. "Ich halte dich, damit du nicht auf den Boden schlägst", bot er an und sie kicherte. Auch Lena spürte die sexuelle Ausstrahlung Christians, sie konnte sich dagegen nicht wehren.

Pärchen lasziv gegen eine Wand gelehnt, schaut in die Kamera

Liegestützentraining mit Folgen

Sie begab sich in Liegestützposition und Christian umfasste ihre Taille mit den Händen, um sie zu halten. Langsam bewegte sie sich Richtung Boden und er wendete all seine Kraft auf, um sie festzuhalten. Ihre Oberarme zitterten, als sie ihr eigenes Körpergewicht halten musste und plötzlich gelang es Christian nicht mehr, sie zu halten und so landete sie auf dem Boden vor der Bank. Erschrocken ging er in die Hocke, als er ihre zuckenden Schultern sah. Er ging davon aus, dass sie weinte, doch als er sie vorsichtig umdrehte erkannte er, dass sie vor Lachen gluckste. "Ich bin wie ein Walross", lachte sie und bekam sich gar nicht wieder ein. "Ein ziemlich sexy Walross", flüsterte Christian mit leiser Stimme und strich ihr eine dunkelbraune Haarsträhne aus dem Gesicht. Die Stimmung veränderte sich augenblicklich, die erotische Spannung war beinahe greifbar. Lena folgte ihrem Impuls und zog Christian zu sich heran. Sie drehte sich auf den Rücken und als sie ihren Kopf ein wenig anhob, konnte er sie ohne Widerstand küssen. Zunächst trafen sich ihre Lippen zögernd, doch auch Christian konnte sich der Magie des Augenblicks nicht entziehen. Er umfasste ihren Kopf, zog sie näher an sich heran und als ihre kleine, weiche Zunge aus ihrem Mund schnellte, umspielte er sie mit seiner. "Hier können uns Leute sehen, Lena", flüsterte er, doch sie winkte nur ab. "Komm zu mir!", raunte sie und zog ihn aus der hockenden Position neben sich. Beide lagen nebeneinander auf dem Boden vor der Bank. Keiner dachte mehr an mögliche Zuschauer, als sie sich immer intensiver küssten. Lenas enge Kleidung betonte ihren fraulichen Kurven sehr. Ihr Körper war für Christian wie ein Magnet. Seine Hände streichelten unaufhörlich die Wölbungen ihrer Brüste, neckten Lena's Brustwarzen, die sich unter dem Stoff ihren Shirts abzeichneten und als er mit seinen Fingern in ihre Hose glitt, spürte er sofort wie feucht sie bereits war. "Oh Christian, das fühlt sich gut an", stöhnte sie auf, als sein schlanker Zeigefinger ihre Lustperle bespielte.

Die Umgebung vergessen

Lena und Christian waren völlig weggetreten, sie dachten nicht mehr an die Konsequenzen, wenn jemand sie hier auf dem Waldboden finden würde, sondern gaben sich völlig der Situation hin. Als sich ihre schlanke Hand, mit den kurzen Fingern um seinen Schaft legte und sie seine Erregung massierte, musste Christian aufpassen, sich nicht bereits in der Hose zu ergießen. "Ich will dich", flüsterte er und die dunkelhaarige Lena sah ihn begierig an. "Du kriegst mich", raunte sie zurück und er wehrte sich nicht, als sie seine Sporthose über seinen Po nach unten zog. Er lag auf dem Rücken, sein Glied stand steil ab und reckte sich in die Sonne als Lena aufstand und ihre engen Leggings über ihren Po nach unten zog. Längst waren auch ihre Schuhe und ihr Slip beiseite geflogen und als sie sich langsam mit gespreizten Beinen auf ihn niederließ, zitterte er förmlich vor Erregung. Ihr Unterleib fand seinen Luststab sofort, sie ließ ihn mühelos in sich gleiten und begann sich sanft auf ihm zu bewegen. Christians Hände legten sich um ihre Brüste. Er drückte das willige Fleisch zusammen, spielte mit zwei Fingern mit ihren Brustwarzen und wurde dabei immer erregter. Lena stützte sich mit einer Hand auf der Bank ab, während sie ihren üppigen Körper immer schneller auf ihm bewegte. Sie stöhnte, sie warf den Kopf in den Nacken und wusste genau, dass der Orgasmus nicht lange auf sich warten lassen würde. "Oh ja, ich komme", keuchte sie da auch schon und ihr zuckendes Becken auf seinem Schoß verriet ihm, dass ihre Lust auf ihn wirklich groß war. Auch er war dem Orgasmus näher als erwartet, denn als sie sich noch zweimal auf und ab bewegt hatte, ergoss er sich ohne weitere Vorwarnung in ihr. Dieser Tag hat in Christians Leben viel verändert, denn ab sofort hatte er eine Laufpartnerin, mit der er meist noch ein zusätzliches, sportliches Training absolvierte.

Weitere erotische Geschichten

Ria und der Nachbar - Die 22-jährige Ria beginnt eine erotische Affäre mit ihrem Nachbarn Tom...

Date mit Überraschung - Nach einer gescheiterten Beziehung trifft der 36-jährige Mike im Internet seine Jugendliebe Sophie wieder. Der Beginn einer Zeit voll prickelnder Erotik und Leidenschaft...

Das Doppelzimmer - Schon lange hatte sich Nora auf ihren Urlaub im Süden gefreut. Als der Flug jedoch verschoben und ihr auch noch das letzte Zimmer im Flughafenhotel vom attraktiven Christian weg geschnappt wird, ist ihre Stimmung auf dem Tiefpunkt. Das ändert sich jedoch, als Christian Nora anbietet, sich mit ihm das Zimmer zu teilen...

Game-Over - Wie heißt es doch so schön, Pech im Spiel und Glück in der Liebe?! Lisa liebt Online-Games. Als sie jedoch eines Abends gegen einen unbekannten Gegner haushoch verliert, ahnt sie noch nicht, dass diese Niederlage für sie der Beginn sagehafter erotischer Höhepunkte sein wird...

Erste Erfahrungen mit einem älteren Mann - Als die 29-jährige Zahnarzthelferin Sandy dem 54-jährigen Paul begegnet, erliegt sie sofort seinem Charme. Auch der große Altersunterschied von 25 Jahren wird für Sandy zur Nebensache, denn Paul weiß mit ihrem Körper umzugehen, wie kein anderer Mann davor...

Spanking für Einsteiger - Lisa hatte sogar keine Lust auf ein Doppeldate, aber als dem charismatischen Phillip begegnet, scheint der Abend doch noch vielversprechend zu werden, wenn auch für ihre Pobacken eine ganz schöne Tortur...

BildnachweiseBild 1 © Wisky / fotolia.comBild 2 © Wisky / fotolia.com