Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Die 10 peinlichsten Sexunfälle

Beine von Paar mit runtergelassenen HosenUmfragen zeigen: Deutsche Paare werden beim Sex immer experimentierfreudiger. Statt romantischem Kuschelsex unter der Bettdecke sorgen heute immer öfter Sexspielzeuge, selbstgebaute Hilfsmittel, ausgefallene Spielarten und gewagte Stellungen für lustvolle Ekstase - und nächtliche Besuche in der Notaufnahme. Denn unter dem Einfluss hochdosierter Sexualhormone lautet das Motto nicht selten: Da geht noch was. Wenn die Lust die Kontrolle übernimmt und der Verstand kurz aussetzt, geht so manches (S)Experiment im wahrsten und übertragenen Sinn in die Hose und endet schon mal auf dem Behandlungstisch. Was für Ärzte zum Alltag gehört, ist Betroffenen meist extrem unangenehm. Wie peinlich es werden kann, zeigen diese zehn Sexunfälle.

1. Unterwassersex mit verkrampftem EndeEin italienisches Pärchen stürzte sich an einem Sommertag voller Lust in die Fluten der Adria um heißen Unterwassersex zu haben. Eng umschlungen gaben sie sich ihrer Leidenschaft hin und vergaßen alles um sich herum - Paar liegt umschlungen am Strand bis das lustvolle Treiben plötzlich durch einen heftigen Schmerz jäh unterbrochen wurde. Sein Penis schien auf einmal in ihr festzustecken und ließ sich trotz intensiver Bemühungen nicht mehr herausziehen. Schuld an der Misere war der auch als Penis captivus bekannter und für beide Partner sehr schmerzhafter Scheidenkrampf. Erst im Krankenhaus konnte eine Spritze mit einem Muskelrelaxans die beiden Verliebten trennen.

2. Vibrierender Slip sorgt für OhnmachtEine britische Hausfrau mittleren Alters hatte von ihrem Ehemann ein pikantes Geschenk bekommen: Einen Slip mit integrierter Vibration, der während des Tages für den einen oder anderen Lustmoment sorgen sollte. Die Dame war jedoch von seiner Wirkung so überwältigt, dass sie durch die intensiven Lustgefühle ohnmächtig wurde. Als wäre das nicht schlimm genug, passierte ihr dies ausgerechnet bei einer Einkaufstour im Kaufhaus und dabei prallte sie auch noch unglücklich mit dem Kopf gegen ein Regal. Sofort zur Hilfe geeilte Kunden berichteten, dass es unter dem Rock der bewusstlosen Frau noch immer vibrierte. Die herbeigerufenen Sanitäter schalteten das pikante Spielzeug schließlich aus und brachten die Dame in die Notaufnahme.

3. Experimente mit Anal-Spielzeug enden mit Not-OPMann hält sich die HinterbackenImmer häufiger entdecken auch Männer die Lust an Analspielen. So auch ein Herr aus Spanien, der seinen sexuellen Horizont mit einem vibrierenden Analplug erweitern wollte. Schnell flutschte das Sexspielzeug auch an die dafür vorgesehene Stelle - und darüber hinaus. Das Problem war nun, dass der völlige Neuling auf dem Gebiet der analen Freuden keine Möglichkeit fand, sich des Analplugs wieder zu entledigen. Weil ihm der Gang in die Notaufnahme zu peinlich war, verblieb das Spielzeug mehrere Tage an der Stelle. Erst unter großen Schmerzen entschied er sich, die Ambulanz zu rufen und sich in einem Krankenhaus behandeln zu lassen. Was folgte, war eine Notoperation, da das Spielzeug mittlerweile seinen Darm perforiert hatte.

4. Flotter Dreier im Auto hält Feuerwehr in AtemEin flotter Dreier - ob mit zwei Männern, zwei Frauen oder drei gleichgeschlechtlichen Partnern - kann einen großen Kick geben. Besonders dann, wenn der Dreier nicht im Bett, sondern im Auto am Rande eines Fests stattfindet. So in diesem Fall in China geschehen, bei dem ein Geschäftsmann zwei Frauen gleichzeitig in seinem Auto beglücken wollte. Sexy Frauenbeine baumeln aus AutofensterWäre da nicht die Parkbremse gewesen, die bei dem wilden Treiben irgendwie gelöst wurde, so dass der abschüssig geparkte Wagen rückwärts einen Abhang hinunter rollte und gegen einen Baum prallte. Der Mann konnte sich - nackt wie er war - aus dem Auto befreien und Hilfe rufen. Mehr als ein Dutzend Feuerwehrmänner eilten herbei, um die noch nackte Gesellschaft aus ihrer unangenehmen Lage zu befreien.

5. Wirklich ein kaum zu glaubender Zufall?Ein Mann um die 50 erscheint in der Notaufnahme und berichtet dem Arzt von einem scheinbar unglaublichen Missgeschick. Nach seinen Schilderungen wollte er gerade splitternackt die Gardinen in seiner Küche aufhängen, als der Stuhl, auf dem er stand, unter ihm zusammenbrach. Statt auf den Boden will er mit seinem Hinterteil ausgerechnet auf einer auf dem Küchentisch liegenden Kartoffel gelandet sein, die nun in seinem Po feststeckt und der Grund für seinen Besuch ist. Zwei KartoffelnDer Arzt zählt eins und eins zusammen und wusste sofort, dass hier ein (S)Experiment schief gelaufen ist. Der Mann landete schließlich auf dem OP-Tisch, wo die Kartoffel fachgerecht entfernt wurde.

6. Rollenspiel macht Mann zum VerdächtigenRollenspiele können eingeschlafene Sexbeziehungen wieder auf Trab bringen - oder für einen Polizei- und Rettungswageneinsatz sorgen. Ein Ehepaar in den 40ern aus der Nähe von München hatte sich ein besonderes Spiel ausgedacht. Sie lag nur mit Reizwäsche bekleidet auf dem Bett und ließ sich von einem Einbrecher (ihrem Mann) kidnappen. Mit Klebeband gefesselt und geknebelt wollte er sie im Kofferraum seines Autos zu einem abgelegenen Ort bringen, wo das Paar wilden Sex haben wollte. So weit der Plan, der jedoch gründlich schief ging, denn als die Frau voller lustvoller Erwartung gefesselt und nur mit Dessous bekleidet im Kofferraum lag, konnte ihr Mann den Kofferraum nicht mehr öffnen. Nach unzähligen erfolglosen Versuchen bat der Mann schließlich spät abends in einer Autowerkstatt um Hilfe. Die Mitarbeiter vermuteten jedoch ein echtes Kidnapping und riefen Polizei und Rettungswagen herbei. Das Ende des ausgefallenen Rollenspiels war eine vorübergehende Verhaftung und ein Kurzaufenthalt im Krankenhaus.

7. Lustvoller Oralsex endet im KrankenhausDie Sekretärin aus Stuttgart hatte schon seit längerer Zeit ein Verhältnis mit ihrem Chef. Auf der Rückreise von einem Geschäftstermin wollte sie ihm als Dank für den gemeinsamen Aufenthalt in der luxuriösen 5-Sterne-Suite ein besonderes orales Vergnügen bereiten. Im Stau beugte sie sich über das beste Stück ihres Chefs und verschaffte ihm mit ihrer Zunge einen explosionsartigen Höhepunkt. Dieser fand jedoch ein äußerst schmerzhaftes Ende, als ein anderer Autofahrer das Stauende übersah und dem Geschäftsmann von hinten ins Auto fuhr. Die Sekretärin biss reflexartig zu und das beste Stück ihres Chefs halb ab. Glücklicherweise konnte mit einer Operation seine Manneskraft wiederhergestellt werden. Nun musste er jedoch seiner Frau erklären, wie diese Verletzung bei einem Auffahrunfall entstehen konnte.

8. Solo-Sexspiel setzt Frau unter DruckIm Alltag können Frauen viele Gegenstände finden, die sich für ein entspanntes Solo-Sexspiel zweckentfremden lassen. Neben Gemüse und Kerzen werden auch immer wieder Flaschen zur Masturbation verwendet. Wenn da nicht das Problem mit dem Unterdruck wäre, der auch dieser jungen Frau aus Berlin zum Verhängnis geworden ist. Bei dem Rein-und-Raus des Flaschenhalses kann sich wie bei einem Saugnapf ein Unterdruck aufbauen. Dieser sorgt im Extremfall dafür, dass die Flasche stecken bleibt und sich keinen Zentimeter mehr bewegen lässt. In diesem Fall rief die junge Dame den Rettungswagen. Statt vor Ort zu helfen, transportierten die Sanitäter die Dame in die Notaufnahme, wo sie - mit hochrotem Gesicht - zu Erklärungen ansetzte. Die Ärzte, denen ein solches Unglück nicht zum ersten Mal begegnete, konnten sie schnell aus ihrer misslichen Lage befreien.

9. Feurige Überraschung hinterlässt SpurenZum 20. Hochzeitstag wollte ein Mann aus Frankreich seiner Ehefrau eine ganz besondere Freude machen. Neben einem romantischen Film, Brennende Wunderkerzeleckeren Snacks und einem guten Rotwein hatte er auch Wunderkerzen eingekauft, mit denen er sie auf dem Bett liegend verführen wollte. Statt jedoch die Funken sprühenden Wunderkerzen in der Hand zu halten, führte er sich eine davon mit dem Griff voran in seinen Penis ein. Als sein Glied erigiert war und seine Frau zur Tür herein kam, zündete er das Feuerwerk voller Stolz an. Die Freude seiner Frau bekam er jedoch kaum mit, denn die in der Harnröhre steckende Wunderkerze sorgte sofort für schmerzhafte Verbrennungen an seiner empfindlichsten Stelle. So endete der Hochzeitstag mit einem peinlichen Besuch in der Notaufnahme und einem dicken Verband, der sein bestes Stück für acht Wochen aus dem Verkehr zog.

10. Unerklärliche BeinschmerzenMitten im Umzug überkommt ein junges Pärchen aus Belgien die Lust. Zwischen den Kisten suchen sie sich ein kleines freies Fleckchen, wo sie übereinander herfallen und ihrer Lust freien Lauf lassen können. Er positioniert sich gerade kniend hinter ihr und will voller Lust in sie eindringen, als er plötzlich einen extremen Schmerz in seinem Knie verspürt. Von außen ist jedoch keine Verletzung sichtbar. Das Sexspiel endet trotzdem abrupt. Als die Schmerzen auch am nächsten Tag nicht nachlassen, entscheidet sich das Paar für einen Besuch in der Notaufnahme. Und dort staunen die Ärzte nicht schlecht. Im Knie des Mannes befindet sich eine hauchdünne Nähnadel, die er sich bei dem Treiben auf dem Boden ins Bein gestoßen hat. Die Nadel muss in einem der Kissen gesteckt haben, das sich das Paar unter die Knie gelegt hat. Mit dieser Erklärung verstehen auch die Ärzte, wie es zu der ungewöhnlichen Verletzung kommen konnte. Nach einem kurzen Eingriff war das Knie wieder in Ordnung und das Pärchen zu neuen Stellungen bereit.

BildnachweiseBild1 © SENTELLO / fotolia.comBild2 © Artem Merzlenko / fotolia.comBild3 © WONG SZE FEI / fotolia.comBild4 © Valery Bareta / fotolia.comBild5 © Natika / fotolia.com Bild6 © jfunk / fotolia.com

Nach oben