Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Yohimbin: Die pflanzliche Wunderwaffe

BaumrindeAphrodisierende Mittel gibt es schon seit der Antike, eines der ältesten seiner Vertreter ist Yohimbin. Gewonnen wird die Substanz aus der Rinde und den Blättern des Yohimbe-Baumes, eingesetzt wird sie auf vielfältige Weise, jedoch nicht zuletzt auch als Produkt zur Steigerung der Manneskraft. Die positive Wirkung auf die Libido war bereits den alten Ägyptern bewusst, daher wurde Yohimbin schon damals zur Stabilisierung von Beziehungen und für sexuelle Standfestigkeit eingesetzt. Medizinisch gesehen ist die Wirkung der Substanz schnell erklärt. Die, auch im Körper vorkommenden, ß2-Adrenozeptoren werden blockiert, was zu einer Erweiterung der Blutgefäße führt. Hierdurch wird der Blutdruck gesteigert, der Kreislauf angeregt und die Potenz des Mannes verstärkt. Durch die stärkere Blutzufuhr im Penis des Mannes wird dieser nicht nur härter, sondern auch kraftvoller und kann beim Liebesakt mit mehr Energie eingesetzt werden.

Die Herkunft von Yohimbin

Ursprünglich stammt Yohimbin aus Afrika, genauer gesagt aus den tropischen Regionen Westafrikas. Mitte des 19. Jahrhunderts lernten europäische Forscher das Kraut kennen und waren von der durchschlagenden Wirkung auf die Manneskraft beeindruckt. Sie importierten Yohimbin nach Europa, wo es sich schnell verbreitete und heute zu den mächtigsten, pflanzlichen Aphrodisiaken überhaupt gehört, noch weit vor dem bekannten Viagra. Genauer unter die Lupe genommen wurde das Extrakt 1960 von der US Food & Controll Gesellschaft. Hier wurde die stark aphrodisierende Wirkung noch einmal nachgewiesen und die Begierde auf das Produkt wuchs. Offiziell als Nahrungsergänzungsmittel deklariert, wird Yohimbin auch heute noch von zahlreichen Männern bei sexuellen Schwierigkeiten oder einfach zur Erweiterung des Horizonts eingesetzt.

Anwendung und Wirkung

Junges Paar küssend im BettIn zahlreichen Apotheken und im Versandhandel kann die Substanz bestellt werden. Es gibt sie in verschiedenen Darreichungsformen, in der Regel aber gepresst als Tablette oder gefüllt als Kapsel. Mehrere Studien haben in der Vergangenheit nachgewiesen, dass Yohimbin tatsächlich nicht nur ein starkes Antioxidanz ist, sondern zudem einen echten Effekt auf die Libido und die Standfestigkeit des männlichen Geschlechts hat. Eine Doppelblindstudie beispielsweise, an der 182 Männer mit Erektionsproblemen teilnahmen, bewies, dass bei täglicher Gabe von 42 mg. Yohimbin bei 34 Prozent der Männer die Störung vollkommen verschwand. Weitere 24 Prozent konnten eine signifikante Besserung berichten. Das sind höhere Zahlen als bei Allzweckwaffe Viagra, ein Grund also, warum nicht immer sofort die Chemiekeule ausgepackt werden sollte. Es kommt hinzu, dass nicht nur die aphrodisierende Wirkung für Furore gesorgt hat, sondern auch die eindeutige Verbesserung des Kreislaufs. Menschen mit niedrigem Blutdruck profitieren von der Einnahme des Produkts besonders. Durch die Erweiterung der Blutgefäße kann mitunter sogar den gefürchteten Erkrankungen Herzinfarkt und Schlaganfall vorgebeugt werden.

Nebenwirkungen und Risiken

Jede eingenommene Substanz kann neben einer Wirkung natürlich auch Nebenwirkungen mit sich bringen. Auch bei Yohimbin ist das der Fall, daher sollte das Mittel niemals unkontrolliert oder übermäßig konsumiert werden. Zu beachten ist, dass Yohimbin nicht gemeinsam mit tyraminhaltigen Lebensmitteln konsumiert werden sollte. Dazu gehören Käse, Rotwein und auch Leberprodukte. Gleiches gilt bei der Einnahme von Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern, wie z.B. Fluoxetin, da diese Medikamente das Risiko von Nebenwirkungen steigern können. Bevor eine Einnahme von Yohimbin erfolgt sollte ausgeschlossen werden, dass zu hoher Blutdruck vorliegt. Dieser steigt mit der Einnahme noch weiter an, was gefährliche Folgen für das Herz-Kreislauf-System haben könnte. Generell gilt es bei Vorerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems Vorsicht walten zu lassen und bei Unsicherheiten lieber zuvor mit dem Arzt zu sprechen. Yohimbin ist nicht verschreibungspflichtig und kann problemlos ohne Rezept geordert werden. Dennoch handelt es sich um ein Produkt mit Einfluss auf die Körperfunktionen und sollte daher grundsätzlich mit Bedacht eingesetzt werden. Bei sachgemäßer Anwendung und ohne vorhandene Risikofaktoren ist die Einnahme von Yohimbin allerdings deutlich sicherer, als beispielsweise die Einnahme von Viagra.

Sexy weiblicher Hintern

Laszlo, 38 aus Berlin berichtet:

Ich stand seit meinem 37. Lebensjahr beruflich extrem unter Strom und das wirkte sich immer mehr auf meine Libido aus. Nicht nur, dass meine sexuelle Lust geringer wurde, auch meine Standfestigkeit war einfach nicht mehr so, wie sie sein sollte. Ein Freund hat mir dann von Yohimbin erzählt, doch ich habe zunächst mal abgewunken. Wer glaubt schon an die Heilkraft der Pflanzen? Ich nicht! Doch als ich mir vom Arzt ein Rezept für ein Potenzmittel ausstellen ließ und dann die Nebenwirkungen las, fiel mir der Rat meines Freundes wieder ein.Ich setzte mich mit dem Thema Yohimbin auseinander, recherchierte und rang mich schließlich dazu durch eine Packung mit 90 Kapseln zu bestellen. Ich hatte am Anfang nicht wirklich daran geglaubt, aber die Wirkung war wirklich erstaunlich. Nicht nur, dass ich endlich wieder Lust auf meine Frau verspürte, nein auch meine Standhaftigkeit erhöhte sich enorm. Während ich bei früheren Sexeinheiten nach fünf Minuten völlig kaputt war und nichts mehr ging, hatten wir schon eine Woche nach der Einnahme von Yohimbin Sex von mehr als 30-minütiger Dauer. Meine Frau war restlos begeistert und ist es bis heute noch.Klar, am Anfang fand ich es nicht so toll, dass ich auf mein Glas Rotwein am Abend zugunsten von Yohimbin verzichten musste, aber mal ehrlich: Wer braucht schon Rotwein, wenn er die ganze Nacht Sex haben kann? Ich bin meinem Freund heute noch dankbar dafür, dass er mir Yohimbin empfohlen hat und kann nur jedem Mann mit sexuellen Problemen raten, es erst einmal ohne die chemische Keule zu probieren. Nebenwirkungen habe ich übrigens keine verspürt, außer dass ich mich allgemein leistungsfähiger fühle und mehr Energie im Alltag habe.

Passende Partner für Sexvergnügen finden

An der Wirkung von Yohimbin gibt es kaum Zweifel, doch um alle Vorzüge des Produkts auszuprobieren, braucht es natürlich auch den passenden Partner. Diesen können Sie ganz einfach bei Treffpunkt18 kennenlernen, der Community für Sex Treffen und neue, abenteuerliche Kontakte.

BildnachweiseBild1 © Nik_Merkulov / fotolia.comBild2 © Piotr Marcinski / fotolia.comBild2 © tverdohlib / fotolia.com