Jetzt kostenlos anmelden
Jetzt kostenlos anmelden
Ich bin ein(e):
Mann
Frau
weiter >>
Ich suche:
Mann
Frau
weiter >>
weiter >>
weiter >>
Jetzt anmelden!

Ich bestätige, dass ich die AGB und Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.
Ich bestätige, dass ich die Unterhaltungsrichtlinien gelesen und akzeptiert habe.

Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail. Der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Benutzername:

E-Mail Adresse:

Bitte hier klicken zum Aktivieren des
Accounts.

Sex auf dem Rastplatz Mintarder Berg

Auf der Suche nach neuen Sexpraktiken müssen Sie immer einfallsreicher werden. So gibt es eigentlich schon seit langer Zeit in der Erotikszene Parkplatzsex. Der Kick oder Reiz liegt darin, dass man dort von anderen gesehen wird, es also quasi öffentlicher Sex ist. Auch sind sämtliche Sexpraktiken in der Öffentlichkeit getätigt, zum Schutze der Jugendlichen und Kinder verboten. Somit handeln Sie gesetzwidrig, was bei vielen Männern und Frauen erst den besonderen Reiz ausmacht.

Frau in kurzen Hotpants lehnt sich an auf einem Parkplatz an ein Auto.

Erotik an der A 52

Auf der Autobahn A 52 in Fahrtrichtung Essen befindet sich der Rastplatz "Mintarder Berg". Er war früher als Treffpunkt schwuler Männer in weiten Kreisen bekannt. Aus diesem Grund ist dieser Rastplatz lange Zeit gesperrt gewesen. Nun ist er seit einiger Zeit wieder geöffnet und dient mir und anderen abenteuerlustigen Frauen als Treffpunkt zu intimen Zärtlichkeiten. Kürzlich hatte ich mal wieder Lust auf ein sexuelles Abenteuer. So fuhr ich dann mit meinem Golf von Düsseldorf eben zu diesem Rastplatz. Es war bereits kurz vor Mitternacht, und als ich auf den Rastplatz einbog, sah ich dort nur geparkte Lkws. Sollte ich heute Pech haben und keinen Partner für meine sexuellen Neigungen finden? Ich parkte den Wagen am Straßenrand und zündete mir erst mal eine Zigarette an. Nach einiger Zeit hatten sich meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt und ich machte eine Bewegung rechts in den Büschen aus. Neugierig geworden stieg ich aus meinem Pkw und begab mich zu diesen Büschen.

Erotisches Sexspiel in den Büschen

Da war doch tatsächlich ein junges Pärchen in den Büschen innig vereint. Sie lag auf einer Decke und er war über ihr. Die Auf- und Abbewegungen seines Körpers waren eindeutig. Ich näherte mich vorsichtig, da knackte ein Ast unter meinen Füßen. Mist, nun hatte ich meinen Posten als Voyeur verraten. Das junge Paar war keineswegs überrascht oder erschrocken, sondern sprach mich sofort an, ob ich nicht mitmachen möchte. Wow, nun kam ich doch noch zu meinem Sexerlebnis an diesem Abend. Schnell entledigte ich meines Outfits und begab mich auf die Decke. Sofort fingen beide an, meinen Körper mit dem Mund zu erkunden. Da ich gerne weiß, mit wem ich intim bin, stellte ich mich vor und fand heraus, dass die Beiden Marcel und Miriam aus Köln waren, die als Paar hier andere Gleichgesinnte suchten. Weiter ging es mit dem Erkunden meines Körpers, wobei beide keine Stelle ausließen. Bald schon fing ich an, wohlig zu stöhnen. Marcel positionierte uns Frauen nebeneinander auf der Decke und stieß seinen erigierten Phallus immer abwechseln in Miriam und mich. Das war ein Gefühl, immer zu warten, bis ich wieder an der Reihe war. Bald schon konnte ich mich nicht mehr beherrschen. Immer wenn Marcel gerade in Miriam war, befriedigte ich mich selber.

Oralverkehr auf dem Parkplatz

Mittlerweile wollte ich mehr. Flugs richtete ich mich auf, und als Marcel sein Glied aus Miriam zog, griff ich zu und verwöhnte ihn mit meinem Mund sowie meiner Zunge. Miriam nutze die Gelegenheit und liebkoste meine Muschi mit dem Mund. Immer und immer wieder stieß sie ihre Zunge in meine Grotte. Es war unbeschreiblich und ich stöhnte laut auf. Auch Marcel war nicht mehr weit vom Höhepunkt entfernt. Damit Miriam nicht zu kurz kam, verwöhnte er sie mit der Zunge an ihrer Liebesgrotte. War das ein Gestöhne. Uns musste man bestimmt weithin hören. Alle Angst vor Entdeckung und etwaiger strafrechtlicher Verfolgung war bei mir verflogen. Ich bin normalerweise immer sehr vorsichtig und bevorzuge Sex im Auto, aber hier, an diesem lauen Abend war alles anders. Plötzlich stockte Marcel und richtete sich auf. Miriam und ich blickten in die Richtung, in die sich sein Körper gewandt hat. Da kam doch tatsächlich ein einzelner Mann nackt auf uns zu. Sein Glied stand weit von ihm ab. "Hallo, ich bin Mike, kann ich mitmachen?", sagte er mit einem frivolen Lächeln. Natürlich konnte er.

Flotter Vierer

So waren wir denn dann zu viert und genossen unser Sexspiel im Freien. Mike hatte einiges aufzuholen, obwohl er uns schon eine Weile beobachtet hatte, wie er sagte. Also befassten wir Mädels uns erst mal ausgiebig mit ihm. Unsere Münder und Zungen wanderten überall hin und schon bald befand er sich in mir. Immer wieder wechselnd stieß er in mich und in Miriam und Marcel tat es ihm gleich. Bald schon erreichten wir unsere Höhepunkte und erquickten uns an dem Erguss der anderen. Dass ich solch einen erfüllten Abend würde verbringen können, hätte ich nicht gedacht. Nach einem innigen Austausch von Zärtlichkeiten zogen wir unsere verstreuten Sachen an und begaben uns zu den Autos. Niemand hatte unser frivoles Spiel bemerkt. Gut so! Beschwingt fuhren wir unseres Weges und ich hoffe, dass ich dieses Dreiergespann wieder einmal dort treffen werde.

Reiz des Verbotenen

Der Reiz des Verbotenen liegt bestimmt auch Ihnen im Blut. So sind eben diese Treffen mit Unbekannten auf Park- oder Rastplätzen an der Autobahn mit dem Ziel Sex zu haben immer interessant und reizvoll. Ähnlich eines Swingerclubs wird hier oft Sex mit mehreren, unterschiedlichen Geschlechtern betrieben. Nur findet diese Zusammenkunft im Freien, also ohne Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Wenn Sie sich trauen, sollten Sie dies durchaus einmal probieren. Wenn keine Kinder oder Jugendlichen involviert sind und Sie niemanden stören, es also nicht als anstößig empfunden wird, kann es durchaus sehr befriedigend sein. Sex ohne Folgen und Konsequenzen. Wer nicht weiß, wo er Personen für ein solches Treffen finden soll, findet bei Treffpunkt18 schnell ein erotisches zuhause. Hier gibt es zahlreiche tabulose Frauen und Männer, die sich spontan für heißen Sex auf Parkplätzen verabreden. Melden Sie sich einfach kostenlos an oder stöbern vor noch etwas in den erotischen Parkplatzsex-Erlebnissen von Treffpunkt18. Lesen Sie offene Schilderungen über heißen Parkplatzsex auf dem Rastplatz Sommerhofen, dem Parkplatz Pellenz oder dem Parkplatz Lichtendorf. Wenn Sie aber nicht nur auf Parkplatzsex stehen, sondern auch andere aufregende Sex-Abenteuer erleben wollen, haben Sie dafür bei Treffpunkt18 ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten.