Jetzt kostenlos anmelden
Jetzt kostenlos anmelden
Ich bin ein(e):
Mann
Frau
weiter >>
Ich suche:
Mann
Frau
weiter >>
weiter >>
weiter >>
Jetzt anmelden!

Ich bestätige, dass ich die AGB und Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.
Ich bestätige, dass ich die Unterhaltungsrichtlinien gelesen und akzeptiert habe.

Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail. Der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Benutzername:

E-Mail Adresse:

Bitte hier klicken zum Aktivieren des
Accounts.

Sex auf dem Parkplatz Lichtendorf

Parkplätze dienen längst nicht mehr nur als Rastplatz für Autos, viel mehr dienen sie vielen Menschen als Ort für Vergnügen wie Parkplatzsex. Denn sobald die Sonne untergeht, wird es auf vielen Plätzen erst richtig aufregend. Parkplatzsex ist ein abwechslungsreicher und erotischer Spaß, der für Männer, Frauen und Paare gleichermaßen geeignet ist. Auf dem Rastplatz Lichtendorf A1 Richtung Köln, geht es besonders am Wochenende und nach 22 Uhr zur Sache. Es finden sich wohl Pärchen, als auch Singlemänner und Gays ein, zuschauen ist ebenso erlaubt wie mitmachen.

Attraktive Frau in Unterwäsche im Auto

Parkplatzsex mit einem Paar

Ich war als Trucker oft wochenlang unterwegs und sah meine Frau nicht, verständlich, dass sich ein Druck aufbaute, den ich irgendwie loswerden wollte. Eines Abends hielt ich nach 22 Uhr auf dem Rastplatz Lichtendorf und erlebte spontan meinen ersten Parkplatzsex. Als ich ausgestiegen war, um mir die Beine zu vertreten, wurde ich ziemlich schnell Zeuge einer einmaligen Geräuschkulisse. Ich hörte das Stöhnen einer Frau und dazu das rhythmische Klatschen was entsteht, wenn ein männlicher Unterleib, gegen den Po einer Frau gestoßen wird. Ich ging den Geräuschen nach und sah schon kurz darauf ein Pärchen, was sich ohne jede Hemmungen liebte. Ich blieb stehen und beobachtete die beiden, meine Erregung war binnen Sekunden gewachsen und so dachte ich gar nicht weiter nach und ließ meine Hand in meine Hose wandern.

Erwischt und eingeladen zum Parkplatzsex

Ich bewegte meine Hand über meine Männlichkeit und starrte auf das Paar, was immer lauter und erregter wurde. Ich konnte nicht viel erkennen, aber sie war eindeutig gut gebaut, ihre kräftigen Brüste schaukelten bei jeder Bewegung von ihm. Als ich mein Stöhnen nicht mehr unterdrücken konnte, sah sie plötzlich zu mir hinüber und ich wusste, dass ich ertappt worden war. "Hey, zuschauen ist langweilig, mach doch mit", rief sie und ich blieb erschrocken stehen. Ich hatte noch nie Parkplatzsex gehabt, aber diese Einladung konnte ich mir nicht entgehen lassen. "Ja, komm rüber und lös mich mal ab", rief nun auch er und da gab es für mich kein halten mehr. Schon im Laufen öffnete ich meine Jeans und als ich bei den beiden angekommen war, hing meine Hose längst an meinen Knöcheln und meine Erregung prangte den beiden entgegen.

Parkplatzsex schafft Erleichterung

Er zog sich aus ihr zurück und sie kam sogleich auf mich zu. "Wen haben wir denn da", flüsterte sie, als sie vor mir auf die Knie ging und mich mit dem Mund zu verwöhnen begann. Ich keuchte auf, es gefiel mir was sie machte und mit einem Blick zu ihrem Kerl erkannte ich, dass er keinerlei Probleme mit ihrem Partnerwechsel hatte. Ich hatte gehört, dass viele Männer sich beim Parkplatzsex auch miteinander vergnügen und plötzlich hatte ich Lust, es auszuprobieren. Während sie vor mir auf dem Boden kniete, winkte ich ihn zu mir heran und als er neben mir stand, begann ich einfach seine Männlichkeit zu massieren und er ließ es sich nur zu gern gefallen. Ich bewegte meine Hand erst langsam, dann immer schneller, so wie ich es selbst auch gerne hatte und anscheinend war er mit meinem Tempo mehr als einverstanden.

Spaß mit einem tabulosen Pärchen

Als sie plötzlich aufhörte mich mit den Lippen zu verwöhnen, war ich zuerst enttäuscht, doch dann sah ich was sie wollte. Sie wollte richtigen Parkplatzsex und stellte sich mit gebeugtem Oberkörper vor mich, eine Einladung, die das Blut in meinen Adern zum kochen brachte. Ich bewegte mich einen Schritt auf sie zu und wie von selbst glitt ich in ihren Körper und begann sie in einem rasanten Tempo zu beglücken. Während ich mit ihr schlief, hörte ich nicht auf ihren Partner zu verwöhnen, dessen Stöhnen mir deutlich zeigte, dass er bald seinen Orgasmus haben würde. Damit hatte er sicher nicht gerechnet, als er sich mit der rassigen Schönheit zum Parkplatzsex traf, doch er machte nicht den Eindruck, als ob ihn der Wechsel störte.

Orgasmus für Drei

Der fremde Kerl war der erste, der dem Druck beim Parkplatzsex nicht mehr stand hielt und sich in meiner Hand ergoss. Dieser Beweis für mein Geschick regte mich an und so intensivierte ich meine Bemühungen bei ihr, bis auch sie keuchend und stöhnend zum Höhepunkt kam. Doch anstatt sich mir weiter anzubieten, zog sie sich zurück und überließ ihrem Partner das Feld. Als er auf die Knie ging und ihre mündliche Arbeit von vorher vollendete war mir klar, dass Parkplatzsex ab sofort zu meinen Lieblingsbeschäftigungen am Abend gehören würde.

Parkplatzsex bringt Spaß für jedermann

Ob als Single oder in einer Partnerschaft, wenn Sie einfach mal Lust auf Abwechslung haben, könnte Parkplatzsex genau das richtige Abenteuer für Sie sein. Beim Parkplatzsex zählt es nicht wer Sie sind, sondern nur dass Sie da sind, wenn es zur Sache geht. Mitmachen ist genauso erlaubt wie zusehen, was Ihnen besser gefällt, können nur Sie entscheiden. Zahlreiche Parkplätze sind schon längst zu inoffiziellen, erotischen Treffpunkten geworden (neben dem Parkplatz Lichtendorf etwa der Parkplatz Lonetal oder die Rastplatz Mintarder Berg, hier vergnügen sich Männer und Frauen, worauf warten Sie also noch?