Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Das erste Mal

Zwei sich küssende Männer

Autorin: Jana Bella

Kevin ahnte schon seit mehreren Jahren, dass er eigentlich auf Männer steht, doch bislang hatte er nie ein passendes Gegenstück kennengelernt, um mit ihm Erfahrungen zu sammeln. Eines Abends sah er die Werbung für einen erotischen Chat und beschloss, sich dort einfach mal umzusehen. Schnell hatte er sich angemeldet und sich unter die Chatter gemischt. Er sah sich die Profile der anderen Männer an, als er plötzlich angeschrieben wurde. "Hi, ich bin Karim, ich bin 30 Jahre alt und komme aus dem gleichen Ort wie Du", stand in einem kleinen Pop-Up-Fenster geschrieben. Aufgeregt griff Kevin nach seiner Tastatur und begann sogleich zu antworten. "Hi, ich bin Kevin, ich habe noch keine Erfahrungen mit Männern und bin auf der Suche nach einem Mann, der mich in die Kunst der Liebe einführt". Offen und ehrlich hatte er geschildert, was ihn in den Chat führte und er fürchtete fast, dass er Karim mit seiner Offenheit vertrieben hatte. Doch nichts dergleichen geschah, Karim zeigte sich sehr interessiert und erzählte zunächst ein wenig von seinen Erfahrungen. Allein seine Schilderungen reichten aus, um bei Kevin eine Erregung hervorzurufen, die er so noch nie in seinem Leben gespürt hatte. All die Male, wenn er sich mit Frauen verabredet hatte und es einfach im Bett nicht funktionierte hatte er geahnt, dass er anders war als die meisten Männer. Jetzt im Chat mit Karim spürte er, dass er immer Recht hatte, denn je erotischer die Gesprächsthemen der beiden Jungs wurden, umso schärfer wurde Kevin und die Lust auf richtigen Sex mit einem Mann stieg ins unermessliche.

Das erste Date

"Hast Du Lust es mit mir zu erleben?", fragte Karim plötzlich, denn ihm war nicht entgangen, wie erregt sein Gesprächspartner bereits war. "Ja," antwortete Kevin schlicht und innerhalb weniger Minuten hatten die beiden ein Date im Erotikkino der Stadt vereinbart. Kevin raste mit dem Auto förmlich in die Innenstadt, er konnte es nicht mehr erwarten, dem rassigen Karim endlich gegenüber zu stehen. Die beiden erkannten sich sofort und begrüßten sich mit einem innigen Kuss. Kevin könnte seine Gefühle heute nicht mehr beschreiben, die ihn in diesem Moment überwältigten. Es war, als würde ihm der Boden unter den Füßen weggezogen, seine Knie wurden weich und er war fasziniert von der weichen Zunge und den zärtlichen Lippen seiner neuen Bekanntschaft. Die beiden lösten ihr Ticket fürs Kino und verschwanden im dunklen Saal. Es waren ausschließlich Männer anwesend und der Film auf der Leinwand zeigte ebenfalls zwei männliche Akteure, die sich mit Hingabe gegenseitig verwöhnten. Als sie ihren Platz gefunden hatten, konnten sie die Hände nicht mehr voneinander lassen. Immer wieder küssten sich die beiden Männer und als Kevin plötzlich die Hand seines Gespielen an seiner Männlichkeit fühlte, schlug sein Herz noch einen Takt schneller. Doch auch er wollte endlich wissen, wie sich ein anderer Mann anfühlte und so öffnete er die Jeans seines neuen Freundes und befreite dessen stattliche Erregung aus ihrem Gefängnis.

Das Feuerwerk der Lust

Karim war bereits sehr erfahren und wusste genau, womit er Kevin die Schönheit der Liebe unter Männern zeigen konnte. Ohne zu zögern ging er daher auf die Knie, befreite auch Kevin`s Männlichkeit aus der Hose und stülpte zärtlich seinen Mund darüber. Mit geschickten Bewegungen seiner Zunge sorgte er dafür, dass dem unerfahrenen, jungen Mann Hören und Sehen verging. Zunächst hatte Kevin Angst, dass sich jemand der umsitzenden Gäste an ihrem Treiben stören könnte, doch ein Blick auf die anderen zeigte ihm, dass sie nicht die einzigen Männer waren, die sich nicht nur mit dem Film vergnügten. Er schloss die Augen und entspannte sich, die Berührungen von Karim katapultierten ihn in eine Sphäre der Erotik, die er niemals zuvor betreten hatte. Er atmete immer hektischer, umfasste den Kopf seines Gönners und spürte den Nektar bereits in seinem Schoß brodeln. "Ich kann mich nicht mehr beherrschen", stöhnte er, doch Karim hörte nicht auf ihn immer wieder mit seiner Zunge zu reizen. Wie ein Orkan riss es den jüngeren der beiden Männer davon, er stöhnte noch einmal laut auf, dann ließ er sich in einen Orgasmus fallen, wie er ihn niemals gekannt hatte. Minuten später lag er immer noch atemlos in seinem Kinositz, während Karim längst wieder vom Boden aufgestanden war und neben ihm saß. "Bist Du bereit für mehr?", flüsterte er Kevin zu und dieser sah ihm trotz der Dunkelheit direkt in die Augen. "Ich bin bereit für alles was Du mit mir machen möchtest", antwortete er und Karim lächelte.

Das erste Mal unter Männern

Zärtlich streifte er die Hose seines Gespielen nach unten und bat ihn, sich auf den Sitz zu knien. Kevin tat wie ihm geheißen und als er die Hände seines Freundes an seinen Pobacken spürte, durchfuhr ihn ein Schauer der Erregung. Wenig später begann sich Karim langsam und zärtlich mit ihm zu vereinen. Zuerst war Kevin ängstlich, ob der neuen Erfahrung die er nun machte, doch es dauerte nur Sekunden, bis seine Erregung ihn wieder gepackt hatte und er sich bereitwillig von Karim lieben ließ. Das anfangs langsame und lustvolle Tempo steigerte sich fast automatisch und beiden lief der Schweiß von der Stirn, als sie sich vollkommen der Leidenschaft hingaben. Die Geräuschkulisse um sie herum bestand aus dem Stöhnen der Akteure im Film und den erotischen Lauten der Paare, die sich auf den Nebensitzen vergnügten. Kevin konnte sich nicht erinnern, jemals etwas so erotisches erlebt zu haben, er presste seinen Po an Karim`s Lenden und als dieser seinen Nektar nicht mehr zurückhalten konnte, erlebten sie nahezu gleichzeitig einen gigantischen Höhepunkt. Kevin wusste genau, wenn er nicht den Mut zu einem erotischen Chat gehabt hätte, wäre er um dieses wunderbare Erlebnis betrogen worden. Er beglückwünschte sich innerlich selbst zu seinem Mut und noch bevor die beiden Männer das Kino verließen war klar, dass sie sich in den kommenden Wochen noch öfter sehen würden.

Weitere Erotische Anregungen: