Jetzt kostenlos anmelden
Jetzt kostenlos anmelden
Ich bin ein(e):
Mann
Frau
weiter >>
Ich suche:
Mann
Frau
weiter >>
weiter >>
weiter >>
Jetzt anmelden!

Ich bestätige, dass ich die AGB und Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe.
Ich bestätige, dass ich die Unterhaltungsrichtlinien gelesen und akzeptiert habe.

Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail. Der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Benutzername:

E-Mail Adresse:

Bitte hier klicken zum Aktivieren des
Accounts.

Fetische auf Treffpunkt18

Fetisch-Girl mit Handschellen und LedermützeMöchten Sie hin und wieder einen geilen Fetisch ausprobieren und suchen die passenden Sexpartner? Auf unseren Fetisch-Seiten können Sie nicht nur viel über die verschiedensten Fetische erfahren, Sie können auf unserem Portal auch Kontakt zu Gleichgesinnten aufnehmen. Versuchen Sie es doch einmal mit Latex-Sex, Fußfetisch, Fetisch mit Körperbehaarung, BDSM, Kliniksex, Rimming oder Sexklaven. Bei uns finden Sie die Detailangaben, die Sie über jeden Fetisch immer gesucht haben. Auf unserem Sexportal können Sie sich nicht nur informieren, Sie können sich auch animieren, erregen und verführen lassen.






Ein Fetisch kann die Lust am Sex steigern

Warum sollten Sie nicht auch mal Abwechslung in Ihr Sexleben bringen. Ein Fetisch kann nicht nur die Lust am Sex steigern, sondern auch Horizonte erweitern. Probieren Sie die unterschiedlichsten Spielarten einmal aus, bis Sie wissen, welcher Fetisch Ihnen am besten gefällt und Ihre Erregung am meisten steigert. Lassen Sie sich zu einem Fetisch verführen, oder verführen Sie selber, ganz wie es die Situation ergibt. Auf unserem Portal gibt es keine Tabus, lesen Sie heiße Erfahrungsberichte, schreiben Sie Ihre eigenen mitreißenden Erfahrungen auf und lassen Sie sich von einer Lustwelle zur anderen treiben. Nehmen Sie Kontakt zu polyamorphen Mitgliedern auf und genießen Sie Ihr Sexleben in vollen Zügen.

Auf unseren Fetischseiten können Sie genau nachlesen, was Sie alles erleben können, wenn Sie sich für die unterschiedlichen Fetisch-Spielarten entscheiden. Schon während sie die verschiedensten Erklärungen und Erfahrungsberichte auf unseren Fetisch-Seiten lesen, werden Sie spüren, wie die Geilheit in Ihnen hochsteigt. Sie brauchen dann nicht lange auf befriedigende Fetisch-Treffen zu warten, wenn Sie auf unserem Portal gleich zu anderen Mitgliedern Kontakt aufnehmen und Fetisch-Treffen vereinbaren. Die meisten User, die sich für einen Fetisch interessieren, wollen sich nicht nur darüber austauschen, sie sind zumeist auf der Suche nach realen Sex Treffen, um ihren Fetisch ausleben zu können. Einfacher und anschaulicher können Sie einen Fetisch nicht ausleben.



BDSM

Frau in BDSM-Kleidung leckt PeitscheDer Fetisch BDSM scheidet häufig die Geister. Anhänger der "Vanillasex" können nicht nachvollziehen, dass BDSM Fetischisten Schmerzen beim Sex bevorzugen, um ihren Höhepunkt erreichen zu können. BDSM-Fetisch ist sehr vielfältig. Rollenspiele gehören genauso dazu, wie Peitschen, Fesseln, Unterdrückung und Versklavung. Was Sie aber nie vergessen sollten, beim BDSM gibt es keinen Zwang. Alle Handlungen finden freiwillig statt und sind von allen Teilnehmern erwünscht. Bei BDSM-Sessions kann auf Wunsch ein Keyword vereinbart werden, das sämtliche Handlungen, Schläge usw. stoppt, wenn es dem Untergebenen zu heftig oder zu schmerzhaft wird. Die Lust ist beim BDSM eng mit Schmerz verbunden. Ddaher sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, diese zu steigern.

Die ersten Veröffentlichungen im Bereich BDSM verfasste Marquis de Sade. Die Literatur ist heute noch im Handel erhältlich. Der bekannteste Bestseller ist momentan "Fifty Shades of Grey", der so langsam das Tabuthema BDSM gesellschaftsfähig macht. Trotz aller Offenheit finden BDSM-Sessions meistens im Geheimen statt. Immer sind eine dominanter (Top) und ein devoter (Bottom) Part involviert. Wie die BDSM-Sessions dann ablaufen, hängt von den Fantasien und Gelüsten der Beteiligten ab.



Sexsklaven

Gefesselter kniender SexsklaveDer Fetisch "Sexsklave ist eine Unterart des BDSM. Ein Sexsklave oder eine Sexsklavin unterwirft sich seinem Herrn, nicht nur um dessen sexuelle Lust zu steigern und zu befriedigen, sondern auch die eigene. Sexsklaven empfinden eine starke sexuelle Erregung bei der eigenen Unterwerfung. Diese kann so weit gehen, dass sie sich nicht nur dem Meister vollkommen hingeben, sondern auch anderen Personen, die dem Meister nahe stehen. Sexsklaven können bestraft, gezüchtigt und mit einem Keuschheitsgürtel versehen werden. Die Lust am Schmerz gehört dazu. Die Bestrafungen und Züchtigungen sind vom Sklaven gewünscht und dienen der sexuellen Stimulierung und Erfüllung.

Sexsklaven selber müssen lediglich gehorsam sein. Wie die beim Sklavenspiel ablaufenden sexuellen Handlungen gestaltet sind, bestimmt ausschließlich der Meister. Der Sexsklave gibt sich hin und lässt sich bestimmen. Die einzige aktive Möglichkeit für einen Sexsklaven den geplanten Ablauf der sexuellen Handlungen abändern zu können, liegt darin, dass der Sexsklave den Gehorsam verweigert und somit Bestrafungen und Züchtigungen provoziert. Beide Spielpartner (Sklave und Meister) gehen in der Regel in Ihrer Rolle auf und finden höchste sexuelle Befriedigung.



Rimming

Frau bückt sich und zeigt ihr GesäßDer Fetisch Rimming wird auch Anilingus genannt. Rimming-Fetischisten lecken gerne den Anus (After) von anderen oder lassen sich lecken. Beim Rimming wird allerdings nicht nur der Anus geleckt, sondern bei steigender sexueller Erregung die Zunge tief in den After der zu leckenden Person gesteckt. Beide Parteien empfinden beim Rimming höchste Verzückung und Geilheit. Beim Rimming kommt es nicht immer auf Sauberkeit an. Einige Fetischisten werden besonders geil, wenn sie beim Hineinstoßen der Zunge in den After auf Stuhlreste stoßen. Rimming kann auch Wunsch auch in den Bereich des BDSM fallen, je nach Ausführung.

Es geht aber auch weniger extrem. Rimming kann auch in jedes zärtliche Liebesspiel von leidenschaftlichen Liebespaaren eingebunden werden. Das gegenseitige Lecken der Anusregion kann sehr intensive Gefühle hervorrufen. Schuld an diesem intensiven Empfinden sind die zahlreichen Nervenbahnen, die sich im Anusbereich befinden. Sie können sich somit anal in andere Sphären lecken lassen. Rimming als Fetisch wird von bisexuellen, heterosexuellen und gleichgeschlechtlichen Paaren ausgeführt. Anfangs wird Rimming häufig noch gar nicht als Fetisch erkannt. Wer aber einmal richtig auf den Geschmack gekommen ist, wird schnell erkennen, dass Rimming als Fetisch durchaus noch mehr Freude bereiten kann.



Fußfetisch

Mann liebkost weiblichen FußBeim Fußfetisch beschäftigen Sie sich, wie das Wort es schon andeutet, mit Füßen und allem, was dazugehört. Der Fuß alleine wird nicht nur als erregend gefunden, sondern auch die Gerüche, die Nägel und passende Schuhe und Strümpfe. Viele Fußfetischisten werden besonders davon erregt, wenn die Füße ungewaschen sind und ihren natürlichen "Duft" ausstrahlen. Fuß-Fetischisten leben ihren Fetisch dadurch aus, dass sie an Füßen, knabbern, kauen, lecken oder sie in das Sexspiel mit einbeziehen. Sie berühren die Geschlechtsteile ihrer Sexpartner mit Füßen oder lassen sich von deren Füßen berühren. Die Füße stehen beim Fuß-Fetisch an erster Stelle und spielen mindesten eine so große Rolle, wie Brüste, Po, Vagina oder Penis.

Erotische Fußmassagen, aktive oder passive Fußtritte, Massagen der Geschlechtsteile mithilfe der Füße (mit oder ohne Schuhe) oder eine zärtliche Fußpflege werden fantasievoll in das Liebesspiel mit eingebunden. Der Fantasie sind beim Fuß-Fetisch keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt, was den Sexpartnern Geilheit verspricht. Der Fuß-Fetisch kann nicht nur in den eigenen vier Wänden ausgelebt werden, sondern auch in der Öffentlichkeit. In einem Restaurant, heimlich unter dem Tisch, auf einer Parkbank, im Schwimmbad usw., viele öffentliche Orte bieten sich an, für den Fuß-Fetisch genutzt werden zu können.



Latex-Sex

Frau in Latex-Hose streckt den Hintern rausBei Latex-Sex handelt es sich um einen Fetisch, der viele Anhänger findet. Latex-Sex kann bedeuten, dass sich die Sexpartner in Latex-Kleidung zeigen, aber auch, dass Sex-Toys aus Latex beim Liebesspiel verwendet werden. Liebhaber von Latex-Sex werden schon beim Anblick der Sexpartner in Latexkleidung heiß. Die Körperformen der Sexpartner sehen aus, als wären sie gerade frisch in Latex gegossen. Die glänzende Latexkleidung in Rot oder Schwarz glänzt verführerisch und zeigt zumeist mehr, als sie verhüllt. Dabei geht die Verführung nicht nur vom Anblick der anderen Fetischisten aus, sondern auch von dem eigenen Körpergefühl, wenn Sie selber Latexkleidung tragen.

Latex-Kleidung kann sehr mysteriös anmuten, besonders dann, wenn nicht nur der Körper, sondern auch der Kopf mit Latex bekleidet ist. Sie haben die Wahl zwischen Masken, aber auch Ganzkopfmasken, die kein Haar mehr erkennen lassen. Um die hautenge Latexkleidung richtig anziehen können, sollten Sie den Informationen auf der Fetisch-Seite folgen. Mit ein paar Tipps und Tricks kommen Sie nicht nur problemlos in die Latex-Kleidung, Sie wissen dann auch, wie Sie diese pflegen müssen.



Körperbehaarung

Mann liebkost weiblichen FußNicht nur rasierte Genitalien können erregend sein, sondern auch behaarte Mösen, Schwänze und Achseln. Den Fetischisten bereitet es besondere Freude, mit der Zunge, den Fingern oder den Füßen durch die wilden Haare zu fahren und die ausströmenden Gerüche genussvoll mit der Nase aufzunehmen. Haare unter den Achseln und im Genitalbereich haben in der Evolution ihren Sinn. Sie sollen die Gerüche des Körpers aufnehmen und besser verbreiten. Gerade im Genitalbereich können besonders verführerische Gerüche entstehen, die die Geilheit der Sexpartner ins Extreme steigern können. Rasierte riechen nicht so stark, wie behaarte Frauen und Männer. Obwohl in der heutigen Zeit die Brustbehaarung von Männern oft verpönt ist, kuscheln sich viele Frauen gerne auf ein "Bärenfell", besonders dann, wenn es gut riecht.

Körperbehaarung als Fetisch findet viele Anhänger, die sich den sinnlichen Reizen eines reifen Körpers gerne hingeben. Körperbehaarung ist genauso intim, wie die Genitalien. Durch die Kleidung kann niemand erkennen, welche Haarfarbe die Körperbehaarung wirklich hat, ob die Haare lang oder kurz sind, gelockt oder glatt. Die besondere Struktur der Körperbehaarung verführt Sexualpartner, mit diesen zu spielen und sich an ihnen zu reiben. Die Gefühle und Gerüche, die dabei entstehen, lassen keinen Fetischisten kalt.



Kliniksex

Attraktive KrankenschwesterDer Fetisch Kliniksex ist ein beliebtes Rollenspiel. Häufig spielen Frauen Krankenschwestern und Männer resolute Ärzte, denen Gehorsam gebührt. Natürlich gehören die Schwesterntracht und der weiße Arztkittel zu diesem Fetisch. Bei Kliniksex geht es aber nicht nur darum, dass die Krankenschwester oder der Arzt den "Patienten" nur untersucht, es sind auch Behandlungen vorgesehen. Zumeist werden Darmspülungen, Einläufe, die Verabreichung von Zäpfchen, gynäkologische Untersuchungen und Ähnliches durchgeführt. Beim Kliniksex werden die aktiven und passiven Beteiligten gleichermaßen von den durchgeführten Untersuchungen, Behandlungen und Anwendungen erregt. Der ausführenden Person gefällt die Dominanz, die die Arzt- oder Krankenschwesterrolle beim Kliniksex erlaubt, und die behandelte Person wird durch die einzigartige Möglichkeit der Unterwerfung erregt.

Beim Fetisch Kliniksex wird nicht nur Fantasie benötigt, sondern auch eine perfekte Inszenierung. Das Kostüm muss stimmen, das Ambiente und die passenden medizinischen Gerätschaften. Besonders mitreißend kann Kliniksex sein, wenn wirklich medizinische Kenntnisse bei "Arzt" oder "Krankenschwester" vorhanden sind. Das ist aber keine Bedingung, da wahre Fetischisten sich so mit der Materie befassen, dass ein Unterschied oft kaum erkennbar ist. Der Fetisch Kliniksex ist bestens geeignet für Quereinsteiger, die noch keine Erfahrung mit einem Fetisch haben, und einmal etwas Außergewöhnliches erleben möchten.



Facesitting

Frau in weißem Stringtanga und mit EngelsflügelnEine ganz besondere Form von Oralsex ist Facesitting. Hierbei presst die Frau ihre Vagina auf das Gesicht des Mannes. Der Mann kann diese dann mit der Zunge bearbeiten. Bei besonders harten Formen von Facesitting drückt die Frau dabei die Schenkel zusammen und presst ihre Vagina mit ihrem ganzen Körpergewicht auf dem Mann Oft wird das Facesitting noch mit der BDSM-Praxis der "Atemkontrolle" kombiniert, bei der die dominante Frau dem devoten Mann für kurze Zeit die Luftzufuhr abschneidet. Diese Praxis ist allerdings gefährlich und sollte nur von erfahrenen BDSM’lern unter Vereinbarung eines "Sicherheitszeichens" ausgeübt werden.




Petplay

Blonde Frau sitzend in pinkem Bunny-KostümWer selbst Lust hat, seinen tierischen Instinkten sexuell freien Lauf zu lassen oder sich einfach mal gerne beim Sex als Bunny oder Pony verkleiden möchte, kann bei uns Bekanntschaft mit Petplayern machen. Petplay ist ein Fetisch, das bei uns in den verschiedensten Varianten ausgelebt wird. Devote Frauen, die sich gerne in folgsame Bunnys, Kätzchen oder Ponys verwandeln, sind ständig auf der Suche nach passenden Partnern. Devote Männer tragen häufiger Hundemasken und suchen strenge Frauchen oder auch Herrchen, um sich züchtigen zu lassen. Der Fantasie sind beim Fetisch Petplay keine Grenzen gesetzt.





Gynosex

Frau greift sich an den SchrittVerwandt mit dem Kliniksex, aber doch ein ganz eigenes fetischistisches Sexabenteuer ist Gynosex. Es ist ein erotisches Rollenspiel, bei dem eine Frau sich von einem Mann gynäkologisch im Vaginalbereich untersuchen lässt. Oft spielt die Dame dabei eine schüchterne junge Frau, an der ein älterer Doktor Untersuchungen durchführt. Diese können im Laufe des Rollenspiels immer gewagter und perverser werden. Für Frauen können das Ausgeliefertsein beim Gynosex und die Ungewissheit, was der Doktor als nächstes plant sehr erregend sein. Viele Männer stehen ebenfalls auf Gynosex, weil sie hierbei ihre Patientin durch die Untersuchungen mit einem Spekulum etc. besonders intim erleben können.




Fisten

Modell einer Fister-Faust

Ein etwas gewagterer Fetisch, wie auch dem Looning, das sich gerade unter jungen Erwachsen steigender Beliebtheit erfreut, ist das Fisten. Beim Fisten dringt die Hand eines Sexualpartners in die Vagina oder den Anus des anderen ein. Der Begriff selbst ist dabei allerdings nicht allzu wörtlich zu nehmen. Die Hand wird beim Fisten nicht zu einer geballten Faust, sondern nimmt eine spezielle Fisting-Haltung ein, so dass die Verletzungsgefahr beim Eindringen der Hand minimiert wird. Wenn Sie selbst noch mehr über Vaginal- und Analfisting erfahren wollen besuchen Sie einfach unsere Seite und werden Sie zum Fisting-Experten. Für das praktische Erleben warten auf Treffpunkt18 zudem zahlreiche experimentierfreudige Frauen und Männer auf Spielparter für den Faustverkehr.



Looner

Frau mit Luftballons

Der Fetisch Looner kommt von dem Wort "Balloon". Anhänger werden von Gummitieren, Luftballons und allen Gegenständen aus Gummi erregt, die sich aufblasen lassen. Dieser Fetisch kann sehr fantasievoll sein, da es Gummitiere und -puppen mittlerweile in den unterschiedlichsten Größen und Formen gibt. Das Internet gibt den Fetischisten die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen. Tipps und Ideen lassen sich wesentlich einfacher teilen, sogar Fotos und Videoanleitungen können gepostet werden. Der Vorteil von diesem Fetisch liegt darin, dass aufblasbare Gummitiere, Schwimmflügel, Luftballons, Schwimmringe usw. einfach, günstig und unverfänglich im Handel gekauft werden können.

Niemand, der einen Looner mit seinem Einkauf an der Kasse eines Supermarktes trifft, käme auf den Gedanken, dass dieser sich neue Utensilien zur Auslebung seines Fetisches kauft. Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach Praktiken und Fetischen, die das Sexleben spannend und abwechslungsreich machen. Der Austausch mit Gleichgesinnten kann da sehr hilfreich sein, weil manch einer gar nicht auf die Idee kommen würde, wie erregend Sexspielchen mit aufblasbarem Spielzeug sein könnte. Wer noch nie den Druck und das Gefühl eines aufgeblasenen Luftballons auf nackter Haut gespürt hat, sollte es vielleicht einmal ausprobieren. Datingportale machen es möglich, dass sich Looner untereinander und mit anderen Fetischisten verabreden können. Die gegenseitige Anregung und der Austausch von Fantasien gibt Looner immer mehr Freiräume für neue, ausgefallene Spielvarianten.



Figging

Ingwer

Figging bezieht sich auf den natürlichen Lustbringer Ingwer, der als Wurzel in jedem Supermarkt erhältlich ist und in dieser Sexualpraktik sehr häufig als Anal-Plug Verwendung findet. Sowohl im gleichgeschlechtlichen, als auch im heterosexuellen Bereich gehört Figging zu den beliebtesten Fetischen. Die natürliche Schärfe des Ingwers stimuliert und sorgt für ein feuriges Brennen, das die Lust schürt und ganz ohne Risiken, wie bei anderen Praktiken mit eingeführten Gegenständen, kommt. Die ätherischen Öle wirken auf die empfindlichen Schleimhäute, wodurch der Anus brennt und von sagenhafter Hitze erfüllt wird. Da es den Ingwer mit unterschiedlich großen Auswüchsen gibt, kann man hier individuell wählen und zum Beispiel eine leichte Dehnung mit der scharfen Lustwurzel erleben.

In der Züchtigung spielt die Ingwerwurzel eine sehr wichtige Rolle und verhindert, dass sich die Gesäßmuskeln anspannen lassen. Aber auch beim Sex verleiht das Gewürz in ganzer oder gemahlener Form ein heißes Prickeln, durch das das Liebespiel intensiver und mit einem lustvollen Schmerz erlebt wird. Figging benötigt nicht unbedingt einen Partner, auch wenn der Reiz zu zweit oder in einer Gruppe noch intensiver ist. Zur Selbstgeißelung benötigt man nicht mehr, als eine Ingwerwurzel und eine willige Analöffnung, die mit dem scharfen Gewürz gestopft wird. Weiter kann gemahlener oder frisch geriebener Ingwer, ganz nach Geschmack und Vorliebe, für Klitoris- und Schamlippenspiele der besonderen Art eingesetzt werden. Heiße Pein ist garantiert.



Schuhfetisch: die abgöttische Liebe zum Frauenschuh

Frau in schwarzen Schuhen liegt auf dem BodenEgal ob Highheels, Sneakers oder kniehohe Lederstiefel, der erotische Reiz von Frauenschuhen zieht viele Männer magisch an. Als besonders attraktiv gilt es unter Schuhfetischisten, wenn die Frau beim Sex ihre Schuhe anbehält. Für masochistisch veranlagte Schuhliebhaber ist es besonders prickelnd, die hohen Stiefel einer Domina auf ihren Befehl hin sauber zu lecken, während sinnliche Schuhfetischisten besonders den Duft getragener Schuhe schätzen. Auf Treffpunkt18 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Schuhfetisch mit einer Vielzahl von Gleichgesinnten auszuleben. Bei uns erwarten Sie mannigfaltige erotische Abenteuer mit Schuhen jeder Art. Auch wenn Sie ein exotischeres Schuhfetisch haben und etwa auf Gummistiefel Sex stehen, sind Sie hier genau richtig.


Fetish-Fashion – Ein ganz besonderes Gefühl auf der Haut

Frauenhintern in FetischdressFetish-Fashion ist keine gewöhnliche Alltagsmode. Die meist hautengen Kleidungsstücke aus Latex, Lack, Leder und anderen eher ungewöhnlichen Materialien, werden besonders von Fetischisten geschätzt. Oft ist die Kleidung nicht nur Ausdruck eines besonderen Fetischs, sondern dient selbst als solcher. Manche Latexmasken erlauben dem Träger nur das atmen, verdecken aber Augen und Mund oder Nase. Enge Lack- oder Ledercorsagen schnüren die Taille zusammen und bewirken die unter Liebhabern begehrte Sanduhrfigur.

Auch Schuhe mit besonders gewagten Absätzen oder mit Nieten bestückt gehören zu Fetish-Fashion. Es gibt Varianten, bei denen die Trägerin oder der Träger nicht mehr in der Lage ist, darin zu laufen. Genau das macht den Reiz an dieser Art Schuh aus. Als devoter Part wird die Trägerin bzw. der Träger dazu genötigt, auf der Stelle zu stehen oder höchsten in Minischritten zu laufen.



Frauen in Strumpfhosen - Verführende schöne Damenbeine

Frau in Strumpfhose auf dem SofaFrauen in Strumpfhosen sieht man fast ständig im Alltag. In der Freizeit, auf der Arbeit und im Nachtleben tragen Frauen gerne diese Nylons, welche ihre Beine besonders in Form brimgen. Es gibt sie in jeder Farbe und in jeder Form. Zerrissen oder gar mit Muster. Verhüllte schöne Beine - mit einem Hauch Glanz - wer schaut da nicht gern hin? Unbestritten ist dabei die optische Wirkung auf die Männerwelt. Dabei haben viele von ihnen die Vorliebe entwickelt, ihre Partnerin in einer Strumpfhose zu sehen und sie beim Liebesspiel zu integrieren. Besonders Netzstrumpfhosen lassen Männerherzen schneller schlagen. Lesen Sie unserem Artikel mehr über diesen Fetisch.



Erleben Sie Fetisch pur

Sind Sie neugierig auf ein oder mehrere Fetisch-Erlebnisse geworden? Dann sollten Sie sich schnell und kostenlos auf Treffpunkt.18 registrieren und sich ein interessantes Profil schaffen. In Ihrem Profil können sie gleich vermerken, dass Sie Interesse an einem Fetisch haben und an welchem. Auf Treffpunkt.18 können Sie schnell und problemlos Kontakt zu Gleichgesinnten finden. Sie können sich nicht nur per Mail oder im Chat austauschen, Sie können auch geile Sexdates bei Ihnen in der Region vereinbaren. Mithilfe unserer Suchfunktion können sie sich die Suche erleichtern. Suchen sie nach gemeinsamen Interessen und Fetischen oder verwenden Sie die Postleitzahlsuchfunktion, damit Sie Mitglieder aus Ihrer Region finden können.

Auf unserem Portal Treffpunkt.18 ist ein Fetisch kein Tabuthema. Sie können frei über Ihre Neigungen sprechen und schreiben. Nur so können Sie Gleichgesinnte finden, die ebenfalls offen über ihren Fetisch sprechen und schreiben. Dem gemeinsamen Ausleben unterschiedlicher Neigungen steht somit nichts mehr Wege. Vielleicht finden Sie mithilfe unterer Community nicht nur einzelne Personen mit ähnlichen sexuellen Neigungen, sondern ganze Gruppen. Immer wieder finden organisierte Gruppentreffen in unterschiedlichen Regionen statt. Sie könnten beim nächsten Mal schon dabei sein. Machen Sie einfach mal mit und erleben Sie z. B. organisiertes Rudelbumsen ohne Hemmungen. So ist Abwechslung in Ihrem Sexleben schon bei einem einzigen Treffen möglich. Schauen Sie sich alle Angebote, Erlebnisberichte und Profile der Mitglieder an, die ebenfalls einen Fetisch bevorzugen, Sie werden sicher fündig.






Bildnachweise
Bild1 © kopitinphoto - Fotolia.com
Bild2 © Ruslan Solntsev - Fotolia.com
Bild3 © Andrei vishnyakov - Fotolia.com
Bild4 © Nobilior - Fotolia.com
Bild5 © Piotr Marcinski - Fotolia.com
Bild6 © xalanx - Fotolia.com
Bild7 © ijzendoorn - Fotolia.com
Bild8 © ponomarencko - Fotolia.com
Bild9 © Syda Productions - Fotolia.com
Bild10 © vladimirfloyd - Fotolia.com
Bild11 © vladimirfloyd - Fotolia.com
Bild12 © eillen1981 - Fotolia.com
Bild13 © Coka - Fotolia.com
Bild14 © Natika - Fotolia.com
Bild14 © fabioderby - Fotolia.com
Bild15 © undrey - Fotolia.com
Bild16 © PHB.cz - Fotolia.com




Nach oben